Bedruckte Folientastaturen und weitere Human-Machine-Interface-Lösungen

 BU raus
BU rausBild: Bopla Gehäuse Systeme GmbH

Bopla hat seinen Messestand auf der diesjährigen SPS-Messe in die Schwerpunkthalle zum Thema Human Machine Interface verlegt. Das Unternehmen bietet vielfältige Varianten zur Touch-/Displayintegration und richtet diese auf individuelle Kundenwünsche aus. Lösungen mit durchgehender Frontfolie (resistive Touchscreens) oder durchgehendem Coverglas (kapazitive Touchscreens), bei denen keine Schmutzkanten verbleiben dürfen. Zu den Highlights am Stand gehören beleuchtete Folientastaturen, denn diese unterstützen Arbeitsprozesse auf sichere und zuverlässige Weise. Eine sichere Bedienung bei Dunkelheit, eine effiziente und stromsparende Technologie und eine augenschonende Anpassung an die Lichtverhältnisse sind einige Vorteile der Folientastaturen mit Beleuchtung. Auch USB-Tastaturen sind Bestandteil der diesjährigen Präsentation. Der Hersteller entwickelt diese Folientastaturen speziell für den sofortigen Betrieb am USB-Port, auf Basis gedruckter Elektronik. Konfigurierbare Tastaturcontroller werden in die Folientastatur integriert. Das Flachbandkabel wird dadurch schmaler und ist direkt USB-A-Buchsen steckfähig. Somit ist eine zusätzliche Kundenhardware für den Betrieb herkömmlicher Folientastaturen nicht mehr nötig. Der Plug&Play-Betrieb erfolgt auf Basis des HI-D-1.1-Standards ohne zusätzlichen Treiber. Produkte des Schwesterunternehmens Kundisch ergänzen den Messeauftritt. Der Hersteller zeigt Lösungen rund um gedruckte Elektronik. Diese kommen z.B. für Smart Heating zum Einsatz und finden als transparente Folienheizung Verwendung in Bereichen, die von einem hohen Grad an Automatisierung geprägt sind. Auf der diesjährigen SPS präsentiert das Unternehmen seine gedruckte Elektronik anhand von alternativen seriellen Schnittstellen und integrierten Antennen.

Das könnte Sie auch Interessieren

Weitere Beiträge

Web-HMI jetzt im ctrlX Store

Der IniNet SpiderControl Scada Server ist im ctrlX Store von Bosch Rexroth erhältlich und nutzt für die Web-HMI jetzt den direkten Variablenzugriff über den Data-Layer.

mehr lesen