Mehr Leistung für Trommelmotoren
Bild: Interroll (Schweiz) AG

Interroll erweitert mit dem Synchron-Trommelmotor DM 0138 für Bandfördersysteme und einer Leistung von 1,8kW sein Angebot nach oben. Mit dem Antrieb, der hohe Hygieneanforderungen erfüllt, lassen sich dynamische und automatisierte Materialflusslösungen wirtschaftlich realisieren. Wie die vorhandenen Baureihen DM 0080 und DM 0113 ist der neue Trommelmotor auf hohe Beschleunigungs- und Bremsleistungen bei geringem Energieverbrauch ausgelegt. Mit einem Durchmesser von 138mm bietet er zudem eine kompakte Bauform: Vergleichbare Leistungen ließen sich bisher nur mit konventionellen Asynchron-Motoren mit einem Durchmesser von 165mm realisieren. Der Synchronmotor kann bereits bestellt werden und ist auch als ölfreie Version erhältlich. Konstruktion und Design des vollständig geschlossenen Antriebes entsprechen den Richtlinien der EHEDG. Um auch besonders strenge Anforderungen zu erfüllen, werden zudem nur Materialien eingesetzt, die nach Vorgaben der USDA/FDA und der EU-Verordnung EG1935/2004 zertifiziert sind.

Anzeige

Das könnte Sie auch Interessieren

Weitere Beiträge

Bild: Dunkermotoren GmbH
Bild: Dunkermotoren GmbH
„Motordaten haben 
einen großen Wert“

„Motordaten haben einen großen Wert“

Smarte Motoren, die neben dem reinen Motor auch Regler, I/Os, Bussysteme und Steuerungselemente beinhalten, gibt es schon seit vielen Jahren. Inzwischen rückt für Motorenhersteller aber auch die folgende Frage immer stärker in den Fokus: Welche Bedeutung und Anforderungen hat das Industrial Internet of Things für und an die Motoren? Dazu hat das SPS-MAGAZIN bei drei IIoT-Experten von Dunkermotoren nachgehakt: bei Markus Weishaar, Produktmanager IIoT sowie den beiden Softwareingenieuren Vitas Kling und Lucas Mülhaupt.

mehr lesen
Bild: Siemens AG
Bild: Siemens AG
Betriebskosten senken, Emissionen reduzieren

Betriebskosten senken, Emissionen reduzieren

Siemens präsentierte pünktlich zur digitalen Hannover Messe die Motorenreihe Simotics SD. Sie wird in der Standardausführung in der Wirkungsgradklasse Super Premium Efficiency (IE4) angeboten – über das gesamte Leistungsspektrum von 2,2 bis 1.000kW und für die Polzahlen 2 bzw. 4 sowie ab 75kW für 6 Pole und ab 55kW für 8 Pole. Damit übertrifft die Motorenbaureihe die sogenannte ErP-Richtlinie 2019/1781 und damit die ab Juli geltende erste Stufe als auch die ab Sommer 2023 geltende Steigerung ebendieser.

mehr lesen

Anzeige

Anzeige

Anzeige