Drehgeber mit SPE-Anschluss

 Single Pair Ethernet erweitert die Palette der von TR Electronic unterstützten Industrial Ethernet Systeme um die Möglichkeit, über lediglich zwei Leiter sowohl Linearsensoren als auch Drehgeber gleichzeitig zu versorgen und die Daten abzurufen.
Single Pair Ethernet erweitert die Palette der von TR Electronic unterstützten Industrial Ethernet Systeme um die Möglichkeit, über lediglich zwei Leiter sowohl Linearsensoren als auch Drehgeber gleichzeitig zu versorgen und die Daten abzurufen. Bild: TR Electronic GmbH

Ein Single-Pair-Ethernet-fähiger absoluter Multiturn-Drehgeber aus der Baureihe 582 von TR hat während einer Präsentation auf der vergangenen Hannover Messe seine Positionsmesswerte und weitere Statusinformationen über den Zweidraht-Ethernet-Standard zuverlässig an den Master übertragen. Das gleiche Adernpaar wurde auch für die Versorgung der Drehgeber-Elektronik verwendet. Das gezeigte Muster des Absolutdrehgebers CEV582 frisch aus der Entwicklung hat die Positionsinformation von 15bit innerhalb der Umdrehung und 4.096 absolut aufgelösten Umdrehungen per Zweidraht-Ethernet übertragen. Der verwendete Switch sorgte für die Speisung des Drehgebers über die gleiche Leitung. Die für die von der SPE Alliance verwendete Implementierung von PoDL lässt bis zu 50W je Abgang zu. SPE ist grundsätzlich transparent in Bezug auf das Übertragungsprotokoll. Das Beispiel auf der HMI arbeitete mit Modbus TCP; natürlich sind auch die Industrial Ethernet Protokolle wie Profinet und Ethernet/IP im Fokus der Entwicklungstätigkeit von TR. Single Pair Ethernet erweitert die Palette der durch den Hersteller unterstützten Industrial-Ethernet-Systeme um die Möglichkeit, über lediglich zwei Leiter Linearsensoren und Drehgeber gleichzeitig zu versorgen und die Daten abzurufen.

Das könnte Sie auch Interessieren

Weitere Beiträge

Bild: Easy Lakeballs
Bild: Easy Lakeballs
Mit Drive 
und KI sortiert

Mit Drive und KI sortiert

Lakeballs sind gebrauchte Golfbälle, die aus Gewässern auf Golfplätzen gesammelt, aufbereitet und wieder in den Verkauf gebracht werden. Genau darauf hat sich die Firma Easy Lakeballs spezialisiert. Allerdings ist das händische Ordnen der Bälle sehr aufwändig. Deshalb haben Meprovision und Minitec dafür eine Anlage realisiert, die die Bälle mit Hilfe von KI nach Marke und Typ sortiert.

mehr lesen
Bild: Panasonic Industry Europe GmbH
Bild: Panasonic Industry Europe GmbH
Zwanzig synchrone Servomotoren

Zwanzig synchrone Servomotoren

Die in einer Fleischschneidemaschine verwendeten Servomotoren werden durch einen Motion Controller von
Panasonic Industry synchronisiert und gesteuert. Durch dessen Integration ließ sich die Präzision, Geschwindigkeit und Genauigkeit der Maschine spürbar verbessern. Der Motion Controller unterstützt dabei bis zu 32 Achsen, die standardisierte Kommunikation über Ethercat und erweiterte Programmierfunktionen mit Codesys.

mehr lesen