Verschmutzungsresistenter Einsatz optischer Sensoren
Die Durchblicker
Im Bereich der optischen Sensoren nehmen sogenannte Hochleistungslichtschranken sicherlich eine Sonderstellung ein. Die Geräte eignen sich in Kombination mit verschiedenen Verstärkern insbesondere für den Einsatz in Umgebungen mit extrem hoher Schmutz- und Staubbelastung. Doch solche Lichtschranken können noch weitaus mehr.

Wo andere Systeme versagen

Ein weiteres Beispiel beschreibt den Einsatz von Hochleistungslichtschranken bei der Anwesenheitskontrolle von flachen, großformatigen Kunststoffteilen für die Automobilindustrie nach einem Ofendurchlauf zur Übergabe an einen nachfolgenden Transportprozess. Im Bereich der Kontrolle herrschen aufgrund der noch warmen Kunststoffteile höhere Umgebungstemperaturen sowie eine prozessbedingte hohe Staubentwicklung. Die Kunststoffteile werden zudem über ein Stabgeflechtförderband transportiert, was deren Detektion zusätzlich erschwert. Versuche mit einer Standardreflexlichtschranke sowie einem Lasertaster scheiterten aufgrund der zu geringen optischen Leistungsfähigkeit der Reflexlichtschranke und der fehlerhaften Hintergrundausblendung des Tasters. Um das Förderband bei der Anwesenheitskontrolle der Kunststoffteile sicher durchdringen zu können, wurde eine Hochleistungslichtschranke bestehend aus einem Sender mit einem Öffnungswinkel von 6° für maximale Sendeleistung und einem Empfänger (Öffnungswinkel 25°) sowie einem Einkanalverstärker gewählt. Diese Systemkonfiguration führte schließlich zum Erfolg, zumal die Lichtschranke aufgrund ihrer hohen Reichweite außerhalb des Transportbandes als thermisch kritischer Bereich installiert werden konnte.

Seiten: 1 2Auf einer Seite lesen

IPF Electronic GmbH
https://www.ipf-electronic.de/

Das könnte Sie auch Interessieren

Weitere Beiträge

Bild: Hengstler GmbH
Bild: Hengstler GmbH
Kompakte Drehgeber bis 10MHz

Kompakte Drehgeber bis 10MHz

Der Multiturn-Absolutwertgeber Acuro AD36 aus dem Hause Hengstler verfügt über eine durchgehende 8mm-Hohlwelle und liefert vollständig digitale Positionsdaten mit einer Auflösung bis 22Bit (Singleturn) und 12Bit (Multiturn) über eine bidirektionale BiSS-Schnittstelle mit einer variablen Taktrate bis 10MHz.

mehr lesen

Anzeige

Anzeige