Steckbare Signaltürme sorgen für sicheren Kontakt auch bei starken Vibrationen

Die LED-Leuchten der neuen LR-Signaltürme von Patlite sind in verschiedenen Signalfarben erhältlich.
Die LED-Leuchten der neuen LR-Signaltürme von Patlite sind in verschiedenen Signalfarben erhältlich.

Mit der LR-Serie bringt Patlite eine Weiterentwicklung des klassischen modularen Signalturms auf den Markt, die sich durch Design und Technik auszeichnet. Die nahezu nahtlose Oberfläche in Verbindung mit der neuen ‚Board to Board‘-Technik machen die Serie zu einer geeigneten Lösung für hoch empfindliche wie auch robuste Anwendungen des Kunden. Die Signaltürme verfügen über eine neue steckbare Konstruktion, die auch bei Anwendungen mit starken Vibrationen einen sicheren Kontakt gewährleisten. Die Modularität in Kombination mit der ’schwimmenden Steckverbindung‘ ermöglicht dem Anwender Flexibilität auch bei robuster rauen Applikationsbedingungen. Komplettiert wird das Programm der fünf LED-Farbmodule durch einen neuen 360° -Akustik-Signalgeber sowie ein erweitertes Portfolio an Montagezubehör. Das Unternehmen bietet die LED-Einheiten in den Signalfarben Rot, Orange, Grün, Blau und Weiß an. Sie zeichnen sich durch eine hohe Lichtstärke von 2.300mcd aus. Die neue Konstruktion der Linse ermöglicht eine 360°-Lichtemittierung und gute Sichtbarkeit aus allen Blickwinkeln sowie über größere Distanzen. Die neue Konstruktion im Inneren der Linse ermöglicht außen ein kantenloses Gehäuse.

Patlite Europe GmbH

Das könnte Sie auch Interessieren

Weitere Beiträge

Bild: Ceratizit Deutschland GmbH
Bild: Ceratizit Deutschland GmbH
Werkzeuge – immer passend

Werkzeuge – immer passend

Eine digitalisierte Fertigung hat viele Gesichter… und Recker Technik aus Eschweiler setzt ihr auf jeden Fall einen Smiley auf. Dort bringt die Produktion mit digitalen Zwillingen mehr Effizienz in den Alltag sowie gleichzeitig mehr Überblick über das Toolmanagement und die Werkzeugkosten. Mit dabei: Zwei Tool-O-Maten, die intelligenten Werkzeugausgabesysteme von Ceratizit – dank denen immer das passende Werkzeug für den Job zur Hand ist.

mehr lesen
Bild: Hainbuch GmbH
Bild: Hainbuch GmbH
„Wie passende Spanntechnik die Automation voranbringt“

„Wie passende Spanntechnik die Automation voranbringt“

Zunehmend individuellere Kundenanforderungen, mehr Schwankungen im Auftragseingang und weniger Fachkräfte – diese Faktoren beeinflussen die Fertigungsplanung zunehmend. Gerade bei kleinen Herstellungschargen mit Losgrößen unter 100 macht in diesem Spannungsfeld die Automatisierung, etwa von Hainbuch, den Unterschied. Ein entscheidender Ansatzpunkt in der Umsetzung ist neben Maschine, Roboter und Bediener der Rüst- und Spannprozess.

mehr lesen
Bild: Schunk SE & Co. KG Spanntechnik
Bild: Schunk SE & Co. KG Spanntechnik
Futter für die Ewigkeit

Futter für die Ewigkeit

Siemens Energy setzt für die Präzisionsbearbeitung an einer Horizontaldrehmaschine Magnos Elektropermanent-Magnetspannfutter von Schunk ein. Dank der gleichmäßig dauerhaft wirkenden Magnetspannkraft erfolgt das Spannen der Werkstücke deformations- und vibrationsarm – für eine ausgezeichnete Bearbeitungs- und Oberflächenqualität. Mit der zugehörigen App lässt sich die Spannsituation simulieren und sicher parametrieren.

mehr lesen