Robuste Rechtecksteckverbinder für Heavy-Duty-Anwendungen

TE Connectivity (TE) hat eine neue Serie robuster Rechtecksteckverbinder vorgestellt, die in zahlreichen Anwendungen mit rauen Umgebungsbedingungen eingesetzt werden können, beispielsweise im Maschinen- und Anlagenbau, in Robotern, in der Schienenverkehrstechnik, in Windenergieanlagen oder der konventionellen Stromerzeugung und -verteilung. Da die Produkte der neuen HDC-Serie auf einem modularen Prinzip beruhen, lassen sich die Anlagen flexibel und effizient installieren. Selbstverständlich erfüllen alle HDC-Produkte die Anforderungen aktueller Industriestandards. Die neue Serie von TE zeichnet sich durch eine hohe Zuverlässigkeit in rauen Umgebungen aus und realisiert in unterschiedlichen Anwendungen Verbindungslösungen zur Übertragung von Daten, binären Signalen und Energie. Die modularen Standardkomponenten erhöhen die Effizienz der Schnittstellen bei hohem Gleichteileanteil. Die HDC-Produkte bestehen aus den drei Kernelementen Einsätzen, Kontakten und Gehäusen. Die Einsätze und Kontakte sind in den jeweiligen Varianten verfügbar, um einen elektrischen Anschluss in Crimp-, Schraub- und Federklemmanschlusstechnik herzustellen. Neben konventionell gedrehten Kontakten unterstützt ein stetig wachsendes Sortiment an Einsätzen die gestanzt-geformten Kontakte aus der Dynamic-Serie von TE Connectivity – das hochperformante, modulare Steckverbindersystem zur Übertragung von Energie und Daten. Die Steckverbindergehäuse bestehen vorwiegend aus Aluminiumdruckguss oder robustem thermoplastischen Kunststoff und schützen die Steckverbinder gegen mechanische und umgebungsbedingte Einflüsse. Die mit einer hohen IP-Schutzart ausgerüsteten und korrosionsbeständigen Gehäuse gewährleisten, dass die Heavy-Duty-Produkte von TE in rauen Umgebungen zuverlässig und langlebig funktionieren und auch die Anforderungen an Outdoor-Verbindungen erfüllen. Der Anbieter unterstützt mit den genannten Produkten ein breites Anwendungsfeld: Es sind Varianten mit Nennströmen von 5 bis 350 A oder eine á

TE Connectivity Germany GmbH
http://www.te.com

Das könnte Sie auch Interessieren

Weitere Beiträge

Entwicklungslösung für CC-Link IE TSN-Gerätehersteller

Mitsubishi Electric sieht in Time-Sensitive Networking die Zukunft und konzentriert seinen Entwicklungsaufwand auf das neue industrielle Kommunikationsnetzwerk CC-Link IE TSN. Neben einem in seiner Gesamtheit kompatiblen Produktportfolio kündigt der Automatisierungsspezialist Entwicklungslösungen für Gerätehersteller an.

mehr lesen