Orion-Testflug mit deterministischer Ethernet-Lösung

Das Orion-Programm ist ein US-amerikanisches Konzept für ein bemanntes Raumfahrzeug, das Personen auf Forschungsmissionen nicht nur zur ISS, sondern auch zum Mond oder zum Mars bringen soll. Kürzlich haben die Teams von NASA, Lockheed Martin und Honeywell den ersten Testflug des Raumschiffs erfolgreich absolviert. Orion startete an Bord einer Delta IV Heavy-Rakete zum ersten Testflug. Mit an Bord: das auf Ethernet basierende Orion Onboard Data Network, für den die NASA mit dem Unternehmen TTTech und weiteren Industriepartnern zusammengearbeitet hatte. Dieser deterministische Ethernet-Ansatz integriert kommerziell verfügbare Standard-Ethernet-Infrastruktur mit deterministischen Erweiterungen hinsichtlich QoS (Quality of Service) Layer 2 und Services, wie Time-Triggered Ethernet. Diese Services sind entwickelt worden, um die Entwicklung von synchronem, hoch zuverlässigem Embedded Computing und fehlertoleranter Vernetzung zu ermöglichen. Damit können robust partitionierte kritische Kontrolldaten, graphische Datenströme und Standard-LAN-Nachrichten auf einem Netzwerk ohne Beeinträchtigung ablaufen. Dies ermöglicht es, Funktionen mit gemischter Kritikalität in komplexe Ethernet-basierte Netzwerke einzubinden und dabei die Limitierungen von Ethernet bei der Erstellung von hochentwickelten integrierten Systemen zu umgehen.

TTTech Computertechnik AG • www.tttech.com

TTTech Industrial Automation AG
http://www.tttech.com

Das könnte Sie auch Interessieren

Weitere Beiträge

Verschleiß überwachen, Schäden vorbeugen

Nicht nur Motoren und Pumpen sind in Produktionsanlagen dem Verschleiß unterworfen, sondern auch die Datenleitungen der Maschinen- und Anlagennetzwerke einschließlich Kabel und Stecker. Während der mechanische Verschleiß analog wahrnehmbar ist, macht sich der Verschleiß einer Datenleitung erst im Extremfall bemerkbar: dem Ausfall. Um dem entgegenzuwirken, empfiehlt Indusol den Einsatz von intelligenten Managed Switches, mit denen der physikalische Zustand der Datenleitung digitalisiert und somit sichtbar gemacht werden kann.

mehr lesen

Entwicklungslösung für CC-Link IE TSN-Gerätehersteller

Mitsubishi Electric sieht in Time-Sensitive Networking die Zukunft und konzentriert seinen Entwicklungsaufwand auf das neue industrielle Kommunikationsnetzwerk CC-Link IE TSN. Neben einem in seiner Gesamtheit kompatiblen Produktportfolio kündigt der Automatisierungsspezialist Entwicklungslösungen für Gerätehersteller an.

mehr lesen