Anzeige

Intelligente Bildanalysen – welche Neuheiten IDS anbietet, wie Kunden profitieren

Prüfen, abgleichen, aussortieren: Beim Identifizieren von Mängeln sind Kameras mittlerweile kaum mehr verzichtbar. Die Kombination von selbstlernenden Algorithmen mit Bildverarbeitung bietet enorme Möglichkeiten. Benutzerfreundlichkeit, Kosten, Leistung und Zuverlässigkeit sind wichtige Faktoren für die Auswahl der passenden Technologie – denn bei der Anwendungsentwicklung gibt es selten einen einzigen Weg zur fertigen Lösung.
Bild: IDS Imaging Development Systems GmbH

IDS NXT ist ein benutzerfreundliches KI-Komplett-System mit optimal aufeinander abgestimmten Komponenten, von dem sowohl Anfängern als auch Profis profitieren. Das spart Zeit, Entwicklungsressourcen und bringt Anwender schneller zur Lösung. Einfach zu bedienende Tools decken den gesamten Entwicklungsprozess von Aufnahme und Labeln der Bilder über das Trainieren eines neuronalen Netzes bis zur fertigen Anwendung ab. Die KI läuft bei diesem System direkt auf den Kameras. Das bedeutet, dass sie als intelligente Embedded Geräte eine wichtige Schnittstelle in vernetzten Systemen einnehmen können.

Neue Kamera für Live-Overlays in komprimierten Videostreams

Das System wird kontinuierlich erweitert. Ganz neu: die intelligente Industriekamera IDS NXT malibu. Sie vereint Consumer-Technologie von Ambarella und Industriequalität von IDS. So entstand eine neue Klasse intelligenter Industriekameras, die als Edge Devices OnCamera AI, Komprimierung und Streaming vereinen. Bildanalysen werden in hoher Geschwindigkeit (>25fps) durchgeführt und bspw. als Live-Overlays in komprimierten Videostreams per RTSP-Protokoll für Endgeräte ausgeben. Das ist neu im Industriekameramarkt – und ein weiterer Schritt, um mit intelligenter Bildverarbeitung neue Anwendungen im Industriekontext zu erschließen.

PC-basiert: DENKnet setzt Maßstäbe bei PC-basierter AI-Vision

Neben dem Embedded Vision System IDS NXT hat die IDS Imaging Development Systems GmbH auch im Bereich der besonders leistungsfähigen, KI-basierten Vision-Anwendungen die Weichen gestellt, um Kunden entsprechend zu unterstützen. Mit DENKnet können Anwender eine individuelle Bildanalyse mit führenden KI-Technologien und höchster Performance (GPU-beschleunigt) in wenigen Minuten und mit nur 15 Trainingsbildern realisieren. Für die nötige Stabilität, Performance und die richtige Wahl der Technologie sorgt das System automatisch im Hintergrund. Die Kombination von DENKnet-Bildverarbeitung und Industriekameras von IDS ermöglicht Bildverarbeitungslösungen für höchste Ansprüche.

Weitere Informationen
IDS Imaging Development Systems GmbH

Das könnte Sie auch Interessieren

Weitere Beiträge

M12 in Edelstahlausführung

Sowohl die Prozesstechnik als auch die Lebensmittelindustrie und der einschlägige Maschinenbau fordern eine hohe Widerstandsfähigkeit der eingesetzten Komponenten und ihrer Materialien.

mehr lesen