Bussysteme in der Automatisierungs- und Prozesstechnik

Das Fachbuch behandelt alle wichtigen in der Automatisierung eingesetzten Bussysteme. Im Vordergrund stehen die Feldbussysteme: Master/Slave- oder Multimaster-Systeme. Eine Einführung in die technischen Grundlagen gibt Auskunft über Netzwerktopologien, Kommunikationsmodelle, Buszugriffsverfahren, Datensicherung, Telegrammformate, Standards bei Leitungen, Übertragungsarten und Netzverbindungen. Den Netzwerkhierarchien unter CIM und der internationalen Feldbusnormung sind eigene Kapitel gewidmet. Im zweiten Teil werden die verschiedenen Bussysteme ausführlich beschrieben. Aus dem Inhalt: Netzwerkhierarchien in der Fabrik- und Prozessautomation, Feldbusnormung oder z.B. Installationsbeispiele aus der Bus-Praxis. Das Buch wendet sich an Ingenieure, die sich in ihrer automatisierungstechnischen Praxis mit den Bussystemen beschäftigen, als auch an Studenten, die sich über die Grundlagen und praktischen Anwendungen industrieller Bussysteme informieren wollen. Für die achte Auflage wurden mehrere Kapitel aktualisiert: Netzwerkhierarchien, Normen, Profibus, CAN, ISDN und DSL. @Kontakt – BumFisch:Springer Vieweg • 8. Aufl. 2012 • 402S. • ISBN: 78-3-8348-0901-8 • 49,95€

Thematik: Allgemein
GWV Fachverlage

Das könnte Sie auch Interessieren

Weitere Beiträge

Verschleiß überwachen, Schäden vorbeugen

Nicht nur Motoren und Pumpen sind in Produktionsanlagen dem Verschleiß unterworfen, sondern auch die Datenleitungen der Maschinen- und Anlagennetzwerke einschließlich Kabel und Stecker. Während der mechanische Verschleiß analog wahrnehmbar ist, macht sich der Verschleiß einer Datenleitung erst im Extremfall bemerkbar: dem Ausfall. Um dem entgegenzuwirken, empfiehlt Indusol den Einsatz von intelligenten Managed Switches, mit denen der physikalische Zustand der Datenleitung digitalisiert und somit sichtbar gemacht werden kann.

mehr lesen

Entwicklungslösung für CC-Link IE TSN-Gerätehersteller

Mitsubishi Electric sieht in Time-Sensitive Networking die Zukunft und konzentriert seinen Entwicklungsaufwand auf das neue industrielle Kommunikationsnetzwerk CC-Link IE TSN. Neben einem in seiner Gesamtheit kompatiblen Produktportfolio kündigt der Automatisierungsspezialist Entwicklungslösungen für Gerätehersteller an.

mehr lesen