Anschlagschutz für Energieführungen

Robotrax-Energieführungen von Tsubaki Kabelschlepp sind für dreidimensionale Schwenk- und Drehbewegungen am Roboter konstruiert. Bei schnellen Bewegungsabläufen und großen Arbeitsräumen kann es passieren, dass die Energieführungen am Roboterarm anschlagen und somit schneller verschleißen. Mit dem Protector lässt sich dieser Effekt vermeiden: Der Anschlagschutz ist für alle Robotrax-Baugrößen lieferbar und lässt sich an jedem gewünschten Kettenglied montieren. Er schützt Energieführung und Leitungen und dient gleichzeitig als Begrenzung des kleinsten Krümmungsradius. Gleitet der Robotrax über den Roboterarm, schützt der Protector die Energieführung vor starkem Abrieb und vorzeitigem Verschleiß. So muss nicht die gesamte Energieführung ersetzt werden, sondern nur der Protector.

TSUBAKI KABELSCHLEPP GmbH
http://www.kabelschlepp.de

Das könnte Sie auch Interessieren

Weitere Beiträge

Entwicklungslösung für CC-Link IE TSN-Gerätehersteller

Mitsubishi Electric sieht in Time-Sensitive Networking die Zukunft und konzentriert seinen Entwicklungsaufwand auf das neue industrielle Kommunikationsnetzwerk CC-Link IE TSN. Neben einem in seiner Gesamtheit kompatiblen Produktportfolio kündigt der Automatisierungsspezialist Entwicklungslösungen für Gerätehersteller an.

mehr lesen