KI-Vision-Sensor

Bild: SensoPart Industriesensorik GmbH

Aufgrund des Detektors Klassifikation (KI) lernt der Vision-Sensor Visor Object AI von Sensopart selbstständig charakteristische Unterscheidungsmerkmale anhand von wenigen Aufnahmen des zu detektierenden Objekts. Anschließend ist er in der Lage, die vor dem Objektiv auftauchenden Objekte sicher zu erkennen und unterschiedlichen Klassen zuzuordnen. Für Anwesenheitsprüfungen können Bauteile als IO/NIO bewertet oder in bis zu 200 Klassen eingeteilt werden. Der KI-Algorithmus ist im Sensor selbst implementiert und benötigt deshalb keinerlei Netzwerk- oder Cloudanbindungen.

SensoPart Industriesensorik GmbH

Das könnte Sie auch Interessieren

Weitere Beiträge

Bild: IOSS GmbH
Bild: IOSS GmbH
KI-basierter Codeleser

KI-basierter Codeleser

Die intelligenten Codeleser DMR410/420 mit automatischer Anpassung der Lesestrategie von Ioss ermöglichen eine hohe Prozesssicherheit.Die Lesestrategie des Codelesers verbessert sich im laufenden Prozess kontinuierlich, je mehr Codierungen gelesen werden und das System wird somit unempfindlich gegenüber möglichen Prozessschwankungen.

mehr lesen
Bild: di-soric GmbH & Co. KG
Bild: di-soric GmbH & Co. KG
Flexibel per Freischaltcode

Flexibel per Freischaltcode

Das Unternehmen Di-soric präsentiert mit dem CS-60 einen neuen Vision Sensor, der dank individueller Lizensierungsmodelle auf die jeweiligen Aufgaben – auch nachträglich – angepasst werden kann. SPS-Magazin-Redakteur Dr. Peter Ebert hat mit den beiden Geschäftsführern Peter und Stefan Eisemann über die Vorteile des Sensors gesprochen, sowie nachgefragt welche Rolle die Software nVision-i dabei spielt.

mehr lesen