Verschlüsselungsprotokoll für S7-SPSen

Zu den neuen Features von ACCON-OPC-Server UA 1.2 von DELTA LOGIC zählt der Support von SINUMERIK ONE und Create MyVirtual Machine, außerdem unterstützt der Server Secure Communication über das Verschlüsselungsprotokoll TLS 1.3
Zu den neuen Features von ACCON-OPC-Server UA 1.2 von DELTA LOGIC zählt der Support von SINUMERIK ONE und Create MyVirtual Machine, außerdem unterstützt der Server Secure Communication über das Verschlüsselungsprotokoll TLS 1.3Bild: ©Siemens AG 2023, Alle Rechte vorbehalten; Delta Logic

Delta Logic hat die neue Version seiner Software Accon-OPC-Server UA veröffentlicht. Die Software ermöglicht die sichere Datenübertragung zwischen OPC-Servern und -Clients sowie S7-SPSen. Sie ist von der OPC Foundation zertifiziert und unterstützt die Schnittstelle OPC UA in der aktuellen Spezifikation V 1.04. Mit dem jüngsten Update wird ein neues Protokoll (Verschlüsselung TLS 1.3) unterstützt, mit dem Siemens eine Schwachstelle geschlossen hat: Diese ist vom Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik als IT-Bedrohungslage 2 eingestuft worden. Auslöser war ein veralteter kryptografischer Schlüssel für Legacy-Funktionen der Produktfamilien Simatic S7-1200 und S7-1500. Um Angriffe über das alte Protokoll völlig auszuschließen, ist es erforderlich, für die Kommunikation SPS-seitig ausschließlich Secure Communication zuzulassen. Diese Einstellung erfolgt über das TIA Portal und wird in der SPS gespeichert.

Das könnte Sie auch Interessieren

Weitere Beiträge