Ultra-Kompakt-IPC für KI-Lösungen

Bild: Beckhoff Automation GmbH & Co. KG

Der C6043 ergänzt die Ultra-Kompakt-IPC-Serie von Beckhoff um ein Gerät, das sich vor allem durch die zweite Platinenebene für einen integrierten Nvidia-GPU auszeichnet. Damit bildet der Rechner die Hardwarebasis für rechenintensive Anwendungen, wie KI. Mit dem ab Werk belegbaren Slot für Grafikkarten lässt sich der nur 132x202x127mm kleine IPC mit hochparallelisierenden und langzeitverfügbaren Nvidia-GPUs ausstatten. Netzteil und Kühlung bieten ausreichend Leistung, um das Potenzial der externen Grafikkarte sowie der Intel-Prozessoren der 12. und 13. Generation voll ausnutzen zu können.

Das könnte Sie auch Interessieren

Weitere Beiträge

Bild: Beckhoff Automation GmbH & Co. KG
Bild: Beckhoff Automation GmbH & Co. KG
Mit LLMs schneller und effizienter zu SPS-Code

Mit LLMs schneller und effizienter zu SPS-Code

Mit Twincat Chat lassen sich die sogenannten Large Language Models (LLMs) in der Engineering-Umgebung von Beckhoff für die Entwicklung eines Projekts nutzen. Das soll zu großen Effizienzsteigerungen führen. Wie diese genau aussehen und was man rund um den KI-Einsatz sonst noch wissen sollte, erklären Dr. Fabian Bause und Jannis Doppmeier aus dem Twincat-Produktmanagement.

mehr lesen