Panel PCs von ICP neu eingekleidet

Die aktuellen Panel PC und Monitore von ICP Deutschland werden funktionell neu eingekleidet. Das Resultat sind Tragarm Panel PC und Monitore, die rundum IP65 geschützt sind und eine interne Kabelführung zulassen. Durch die Kooperation mit dem Gehäuse Spezialisten Rolec stehen rund 40 Tragarmmodelle in den Gehäusevarianten ‚Standard‘, ‚Customized‘ und ‚Project‘ zur Auswahl. Die Modellvielfalt ergibt sich aus den PPC-F und DM-F Serien, die in verschiedenen Displaydiagonalen (15″ bis 24″) und Touchscreens (resistiv vs. projektiv-kapazitiv) sowie mit lüfterlosen Intel Baytrail oder performanten Haswell Prozessoren erhältlich sind. Die ‚Standard‘ Gehäuse haben ein schlankes Design mit einer maximalen Tiefe von 85cm. Die rückseitige Rahmentür ermöglicht dabei einen uneingeschränkten Servicezugang. Mit „Customized“ Gehäusen können mechanische Erweiterungen wie Taster, Schalter und herausgeführte Schnittstellen realisiert werden. Alle Gehäusetypen sind oben oder unten mit einem flexiblen Kupplungsanschluss (neig- oder/und drehbar) versehen, der unzählige ergonomische Tragarmvarianten bietet.

ICP Deutschland GmbH
http://www.icp-deutschland.de

Das könnte Sie auch Interessieren

Weitere Beiträge

Bild: Siemens AG
Bild: Siemens AG
„Wer Simatic kann, kann jetzt auch Motion“

„Wer Simatic kann, kann jetzt auch Motion“

Auf der SPS-Messe im vergangenen November hat Siemens ein neues Motto ausgerufen: Einfach automatisieren! Zwar ist der Easy-to-Use-Ansatz in der Branche nicht wirklich neu, er spielt den Anwendern in Zeiten des anhaltenden Fachkräftemangels aber immer stärker in die Karten. Das SPS-MAGAZIN hat sich mit Rainer Brehm, CEO Factory Automation, darüber unterhalten, wie der Einfach-Anspruch das eigene Selbstverständnis prägt und was er für den Anwender bedeutet.

mehr lesen