Ultraschall-Ganzmetallsensor für raue Umgebungen
 Der neue Ultraschall-Ganzmetallsensor aus V4A-Edelstahl widersteht auch rauen Umgebungsbedingungen.
Der neue Ultraschall-Ganzmetallsensor aus V4A-Edelstahl widersteht auch rauen Umgebungsbedingungen. Bild: IFM Electronic GmbH

Der neue Ultraschall-Ganzmetallsensor vom IFM verfügt über ein durchgängiges Gehäuse aus widerstandsfähigem V4A-Edelstahl, was ihn resistent gegen äußere Einflüsse macht und seine Lebensdauer erhöhen soll. Er ist in unterschiedlichen Versionen mit Reichweiten bis zu 2.500mm erhältlich. Standardmäßig ist eine IO-Link-Schnittstelle enthalten. Damit lassen sich die kontinuierlich gemessenen Abstandswerte digital und störungsfrei übertragen sowie der Zustand des Sensors permanent überwachen. Wie bei allen IO-Link Ultraschallsensoren des Herstellers, gibt der Sensor auch Auskunft über die Echoqualität des Sensors, was die Einstellung des Sensors über IO-Link zusätzlich vereinfachen soll.

Anzeige

Anzeige

Das könnte Sie auch Interessieren

Anzeige

Anzeige

Weitere Beiträge

Prüfung im 3D-Druck

Im Rahmen des Forschungsprojektes SmoPa3D untersucht das WZL der RWTH Aachen, wie sich durch
Integration von Laserlichtschnittsensoren die Qualität des Drucks im Prozess erfassen und sich diese Kenntnis für eine echtzeitfähige modellprädiktive Regelung verwenden lässt.

mehr lesen

Anzeige

Anzeige

Anzeige