Motion Control in Echtzeit

Kistler hat das Potential seiner Hochleistungssensoren der KiTorq-Serie nochmals erweitert: Die Auswerteeinheit (Stator) der modular aufgebauten Reihe ist dank einer Übertragungsrate von 4kHz jetzt viermal so schnell bei Anschluss über die Profinet- oder Ethercat-Schnittstelle. Dies erlaubt im Falle von Profinet die Nutzung des IRT-Modus und damit eine Echtzeitkommunikation für taktsynchrone Motion-Control-Anwendungen – beispielsweise wird so die Drehmomentsteuerung auf dem Prüfstand möglich.

Das könnte Sie auch Interessieren

Weitere Beiträge

Bild: ©Gorodenkoff/stock.adobe.com / Prominent GmbH
Bild: ©Gorodenkoff/stock.adobe.com / Prominent GmbH
Einer für Alles – Füllstandmessung leicht gemacht

Einer für Alles – Füllstandmessung leicht gemacht

Ein Sensor für jede Anwendung – egal welche Flüssigkeit – das ist mit neuartigen Radar-Füllstandsensoren keine Utopie mehr. Seit rund zwei Jahren beweist sich die Technik in der Praxis. Schäumende, aggressive, trübe oder transparente flüssige Medien: Die Radarsensoren sind imstande, die Füllstände überall genau und zuverlässig zu messen. Eine Reihe konkreter Beispiele aus der Abwasseraufbereitung, der Chemie, der Lebensmittel- und Getränkeindustrie zeigen, wie weit diese Technologie der altbewährten Ultraschalltechnik voraus ist.

mehr lesen