Teilautomatisierte Formatverstellung

Manuelle Verstellvorgänge deutlich erleichtert

Bild: Lenord, Bauer & Co. GmbH

Die digitale Positionsanzeige SeGMo-Assist von Lenord+Bauer vereinfacht manuelle Verstellvorgänge. Sie lässt sich mit dem externen rotatorischen Sensor Gel Serot kombinieren, der dank seiner Hohlwelle und kompakten Bauform zur Montage an schwer zugänglichen Anbauorten geeignet ist. Dieser erfasst berührungslos Positionsänderungen einer Maschinenwelle oder Spindel. Er wird mit räumlichem Abstand zur zugehörigen Positionsanzeige Gel Sepod L montiert. So können die Messwerte unabhängig vom Messpunkt abgelesen und quittiert werden. Der integrierte Multiturngeber macht Referenzfahrten nach einem Netzausfall bzw. Not-Halt überflüssig und ist wegen des batterielosen Betriebes elektrisch wartungsfrei. Zudem widersteht er hohen Schock- und Vibrationsbelastungen. Die erfassten Werte sowie die Betriebszustände werden an die Positionsanzeige übertragen, dort auf dem Display angezeigt und an die übergeordnete Anlagensteuerung übermittelt.

Das könnte Sie auch Interessieren

Weitere Beiträge

Bild: Wenglor Sensoric Group
Bild: Wenglor Sensoric Group
Mühelos

Mühelos

Herausfordernde Oberflächen, von hell bis dunkel und von glänzend bis matt, bereiten Laserdistanzsensoren mit gängigen Funktionsweisen Schwierigkeiten bei der präzisen Dickenmessung. Sie müssen dafür mit einer separaten Steuerung an mehreren Eingängen angeschlossen und anschließend parametriert werden. Die aufwendige Berechnung und Programmierung in der Steuerung bedeutet einen hohen Kosten- und Zeitaufwand. Eine Lösung ohne Mehraufwand bieten die Laserdistanzsensoren Triangulation der P3-Serie der Wenglor Sensoric Group.

mehr lesen