Kundenspezifisch angepasste Ultraschall-Winkelsensoren

 Neue kundenspezifische P47-Sensorvariante von PiL zur Ultraschall-Füllstands- und Abstandsmessung im robusten Edelstahlgehäuse mit optionalem Umlenkwinkel
Neue kundenspezifische P47-Sensorvariante von PiL zur Ultraschall-Füllstands- und Abstandsmessung im robusten Edelstahlgehäuse mit optionalem Umlenkwinkel Bild: PIL Sensoren GmbH

Die hochpräzisen Ultraschallsensoren der Baureihe P47 von PIL sind für Basisanwendungen wie Abstands- und Füllstandsmessungen im Messbereich bis 5.000mm prädestiniert und gewährleisten durch ihre Schallintensität eine zuverlässige Erkennung auch kleiner Objekte. Für den anspruchsvollen Industrieeinsatz bei beengtem Einbauraum hat der Hersteller auf Kundenwunsch jetzt eine Spezialausführung des Sensors für Distanzen von 50 bis 500mm angefertigt. Diese Sensorvariante ist statt des herkömmlichen Kunststoffgehäuses mit einem robusten M18-Edelstahlgehäuse sowie 90°-Umlenkwinkel und vollständiger Abschirmung ausgestattet. Der Ultraschallsensor mit analogem Ausgang ist wahlweise mit fester oder kundenspezifisch eingestellter Kennlinie erhältlich. Der Edelstahl-Abstandssensor zeichnet sich durch eine Reaktionszeit von 60ms aus, verfügt über eine Temperaturkompensation und eine Synchronisationsfunktion für bis zu zehn Sensoren, die durch Verbindung der HLD/Sync-Eingänge realisiert wird. Mit aufgeschraubtem Reflektorwinkel lässt sich neben der Schallumleitung auch eine Reduzierung der Blindzone erreichen. Die gemäß IEC61326-2-1 und IEC61326-2-3 EMV-geschirmte Edelstahlvariante erfüllt die Schutzart IP65 und hält Betriebstemperaturen von -20 bis +70°C stand. Der Sensorkopf ist vor direktem Kontakt mit heißem Wasser über 50°C oder Wasserdampf zu schützen.

Das könnte Sie auch Interessieren

Weitere Beiträge

Bild: Wenglor Sensoric Group
Bild: Wenglor Sensoric Group
Mühelos

Mühelos

Herausfordernde Oberflächen, von hell bis dunkel und von glänzend bis matt, bereiten Laserdistanzsensoren mit gängigen Funktionsweisen Schwierigkeiten bei der präzisen Dickenmessung. Sie müssen dafür mit einer separaten Steuerung an mehreren Eingängen angeschlossen und anschließend parametriert werden. Die aufwendige Berechnung und Programmierung in der Steuerung bedeutet einen hohen Kosten- und Zeitaufwand. Eine Lösung ohne Mehraufwand bieten die Laserdistanzsensoren Triangulation der P3-Serie der Wenglor Sensoric Group.

mehr lesen