Induktive Sensoren mit Keramikbeschichtung

Bild: Contrinex Sensor GmbH

Die Full-Inox-Sensorbaureihe Weld Immune von Contrinex umfasst nun auch keramikbeschichtete Typen. Weder die Magnetfelder von Schweißgeräten noch Stöße, Schläge oder Vibrationen sollen die Funktionsfähigkeit beeinträchtigen. Aufgrund der resistenten Beschichtung wird die Ansammlung von Schweißspritzern verhindert. Sie erleichtert weiterhin die Reinigung des Sensors und kann so zur Reduzierung von Maschinenstillstandszeiten beitragen. Da Schweißspritzer direkt von der Oberfläche abgleiten, verringert sich laut Hersteller zudem die Wärmebelastung und die Sensorlebensdauer erhöht sich.

Das könnte Sie auch Interessieren

Weitere Beiträge

Bild: ©industrieblick/stock.adobe.com/ Jumo GmbH & Co. KG
Bild: ©industrieblick/stock.adobe.com/ Jumo GmbH & Co. KG
So lassen sich Pumpen sicher überwachen

So lassen sich Pumpen sicher überwachen

Die Überwachung von Pumpen in industriellen Prozessen ist weit mehr als eine reine Schutzmaßnahme für das Pumpenaggregat. Neben der präventiven Wartung sowie der Erfassung von Betriebsdaten hat die Zündquellenüberwachung besonders in Ex-Umgebungen in den vergangenen Jahren deutlich an Bedeutung gewonnen. Eine präzise Risikoeinstufung ist entscheidend, um Explosionen zu verhindern.

mehr lesen
Bild: Hans Turck GmbH & Co. KG
Bild: Hans Turck GmbH & Co. KG
Induktive 12W-Koppler von Turck

Induktive 12W-Koppler von Turck

In der Titelstory des SPS-MAGAZINs 6/2014 stellte Turck induktive Koppler für die berührungslose Energie- und Datenübertragung vor, bestehend aus einem Primärteil auf der Steuerungsseite und einem Sekundärteil auf der Sensor/Aktor-Seite. Mit einer Übertragung von bis zu acht PNP-Schaltsignalen, 500mA starken Ströme und 12W Leistung war die Lösung z.B. auf die Anbindung von Lichtvorhängen, Piezoventilen oder kleinere Ventilinseln ausgerichtet. Zehn Jahre später hat die Redaktion bei Turck nachgehakt, was aus den Kopplern geworden ist.

mehr lesen