Distanzsensor mit Radartechnik

Der neue Radarsensor R1D von IFM misst den Abstand von Objekten bis zu 50mr.
Der neue Radarsensor R1D von IFM misst den Abstand von Objekten bis zu 50mr. Bild: IFM electronic gmbh

Der neue Distanzsensor R1D von IFM arbeitet mit Radartechnik und kann so den Abstand zu Objekten auch bei widrigen Bedingungen zuverlässig erfassen. Der Sensor ist für den Einsatz bei Temperaturen von -40 bis +80°C geeignet. Die Schutzklasse IP69 schützt vor Außeneinwirkungen. Der Messbereich reicht je nach Objekt bis zu 50m. Neben dem Abstand zum Objekt kann gleichzeitig die aktuelle Geschwindigkeit zum Sensor ermittelt werden. Die Messergebnisse werden über zwei parametrierbare Ausgänge übertragen. Die Parametrierung des Sensors erfolgt ausschließlich über die IO-Link-Schnittstelle. Mit der Software Vision Assistant können passende Objekte ausgewählt werden.

Das könnte Sie auch Interessieren

Weitere Beiträge

Bild: ©industrieblick/stock.adobe.com/ Jumo GmbH & Co. KG
Bild: ©industrieblick/stock.adobe.com/ Jumo GmbH & Co. KG
So lassen sich Pumpen sicher überwachen

So lassen sich Pumpen sicher überwachen

Die Überwachung von Pumpen in industriellen Prozessen ist weit mehr als eine reine Schutzmaßnahme für das Pumpenaggregat. Neben der präventiven Wartung sowie der Erfassung von Betriebsdaten hat die Zündquellenüberwachung besonders in Ex-Umgebungen in den vergangenen Jahren deutlich an Bedeutung gewonnen. Eine präzise Risikoeinstufung ist entscheidend, um Explosionen zu verhindern.

mehr lesen
Bild: Hans Turck GmbH & Co. KG
Bild: Hans Turck GmbH & Co. KG
Induktive 12W-Koppler von Turck

Induktive 12W-Koppler von Turck

In der Titelstory des SPS-MAGAZINs 6/2014 stellte Turck induktive Koppler für die berührungslose Energie- und Datenübertragung vor, bestehend aus einem Primärteil auf der Steuerungsseite und einem Sekundärteil auf der Sensor/Aktor-Seite. Mit einer Übertragung von bis zu acht PNP-Schaltsignalen, 500mA starken Ströme und 12W Leistung war die Lösung z.B. auf die Anbindung von Lichtvorhängen, Piezoventilen oder kleinere Ventilinseln ausgerichtet. Zehn Jahre später hat die Redaktion bei Turck nachgehakt, was aus den Kopplern geworden ist.

mehr lesen