Studie zur Sicherheit in privaten 5G-Netzwerken

Bild: GSMA Ltd. / Trend Micro GmbH

Trend Micro hat zusammen mit GSMA Intelligence die Studie ‚Securing private networks in the 5G era‘ veröffentlicht, die große Lücken in der Sicherheitskompetenz bei Mobilfunkbetreibern aufzeigt. In vielen Fällen konnten diese noch nicht durch Unternehmenspartnerschaften geschlossen werden. Laut der Studie verkaufen 68% der Netzwerkbetreiber private drahtlose Netzwerke an Unternehmenskunden – der Rest plant, dies bis 2025 zu tun. Fast die Hälfte (45%) der Betreiber hält es für äußerst wichtig, in Sicherheit zu investieren, um langfristige Umsatzziele zu erreichen.

Das könnte Sie auch Interessieren

Weitere Beiträge

Anzeige

Anzeige

Anzeige