Outdoor LoRaWAN Gateway für das Internet der Dinge

IP67 Rundumschutz und bis zu 16 simultane Kanäle sind dem neuen UG87 von ICP Deutschland zu Eigen. Damit ist das Gateway in der Lage im Außenbereich eingesetzt zu werden und Daten von Klasse A und Klasse C Geräten in einem Bereich von max. 10km Reichweite zu empfangen und an Rechenzentren weiterzugeben. Im Inneren arbeitet ein 64Bit ARM Cortex-A53 mit 800MHz Taktrate. Das UG87 ist mit 512MB DDR RAM und 8GB eMMC Speicher ausgestattet und verfügt über einen m.2 Slot zur Erweiterung des Speichers mit Sata basierten SSDs. Der Netzwerkanschluss unterstützt 10/100/1000 Base-T und ist PoE fähig. Als Powered Device verbraucht das UG87 maximal 8,2W. Wer keine PoE Spannung zur Verfügung hat, kann auf 9~48VDC oder 220VAC-Varianten zurückgreifen. GPS für die Lokalisierung und hochpräzise Zeitsynchronisation stehen standardmäßig zur Verfügung. Optional bietet das UG87 die Möglichkeit Mobilfunk nach 3G/4G-LTE-Standard und Wi-Fi IEEE 802.11 b/g/n/ac nachzurüsten. Das UG87 unterstützt eine Vielzahl an Netzwerkprotokollen wie MQTT, TCP, UDP, VPN Tunnel wie OpenVPN, DMVPN, Zugriffsauthentifizierung wie CHAP, PAP, Firewall Funktionalitäten und Management Optionen. Montiert wird das UG87 entweder direkt an einer Wand- oder an einem Mast und kann in einem Temperaturbereich von -40 bis +70°C betrieben werden. Vom Sensor in die Cloud, mit dem UG87 bieten sich Systemintegratoren vielfältigen Möglichkeiten ihre Daten in die Cloud zu bringen.

Das könnte Sie auch Interessieren

Anzeige

Weitere Beiträge

Anzeige

Anzeige

Anzeige