Schneider Electric startet stark ins Geschäftsjahr 2023

Schneider Electric hat im ersten Quartal 2023 einen Umsatz von 8,5Mrd.€ erzielt und damit ein neues Allzeithoch erzielt. Gegenüber dem Vorjahresquartal sind das +16%. Alle Geschäftsbereiche haben zu diesem Ergebnis beigetragen. Das Segment Products, welches 56% des Umsatzes ausmacht, stieg um 11%. Dort wuchs im Bereich Energiemanagement der Produktumsatz zweistellig, in der Industrieautomation lag er im hohen einstelligen Bereich. Beide Geschäftsbereiche wurden durch den langsamen Jahresbeginn in China beeinträchtigt. Das Segment Systems steigerte sich um 32%. Auch alle Unternehmensregionen konnten wachsen, Nordamerika und Westeuropa sogar zweistellig. Für das Gesamtgeschäftsjahr rechnet der Konzern mit einem Umsatzwachstum von 10 bis 13%.

Das könnte Sie auch Interessieren

Weitere Beiträge

Neuheiten auf den B&R Innovation Days 2024

Im Rahmen der diesjährigen Innovation Days präsentierte sich B&R in seiner strategischen Aufstellung als Ausrüster des Serienmaschinenbaus. Neben einem breiten Vortragsspektrum zu aktuellen Trends und Technologien, gab es – wie der Name der Veranstaltung verrät – einen spannenden Überblick zu den kommenden Neuheiten. Und das sind tatsächlich so einige.

mehr lesen