Open Industry 4.0 Alliance und Labs Network Industrie 4.0 arbeiten zusammen

Open Industry 4.0 Alliance arbeitet ab sofort mit Labs Network Industrie 4.0 zusammen. Im Rahmen dieser Partnerschaft sollen Synergien genutzt werden, etwa beim Testen der Implementation von Industrie 4.0 Use Cases für die mittelständische Industrie. Die drei Themenschwerpunkte sollen Edge Management, Digital Twin und Data Spaces sein. Die Überschneidung bei den Mitgliedern wird als Vorteil bei der Skalierung der Projekte angesehen.

Bild: Open Industry 4.0 Alliance

„Von Standards allein passiert noch keine Umsetzung“, erklärt Ricardo Dunkel, Technical Director der Open Industry 4.0 Alliance. Von der Kooperation verspreche man sich deshalb bestmögliche Ergebnisse in der Implementation.

Anja Simon, CEO LNI 4.0, fügt an: „Wir können viele verschiedene Anwendungsszenarien der Industrie 4.0 erproben, und dies für beide Communities neutral und vorwettbewerblich.“

Open Industry 4.0 Alliance

Das könnte Sie auch Interessieren

Weitere Beiträge

Neuheiten auf den B&R Innovation Days 2024

Im Rahmen der diesjährigen Innovation Days präsentierte sich B&R in seiner strategischen Aufstellung als Ausrüster des Serienmaschinenbaus. Neben einem breiten Vortragsspektrum zu aktuellen Trends und Technologien, gab es – wie der Name der Veranstaltung verrät – einen spannenden Überblick zu den kommenden Neuheiten. Und das sind tatsächlich so einige.

mehr lesen