Deutsche Elektroexporte in Industrieländer im Februar 2022

Bild: Destatis und ZVEI-eigene Berechnungen

Die deutschen Elektroexporte in die Industrieländer stiegen im Februar 2022 um 8,3% gegenüber Vorjahr auf 12Mrd.€. Besonders kräftig fiel das Plus bei den Lieferungen nach Tschechien (+21,3% auf 1Mrd.€) und Südkorea (+20,4% auf 262Mio.€) aus. Auch die Exporte in die USA (+14% auf 1,7Mrd.€) und in die Niederlande (+11,9% auf 1Mrd.€) konnten zweistellig zulegen. Die Branchenausfuhren nach Italien (+9,6% auf 922Mio.€), in die Schweiz (+7,4% auf 633Mio.€), nach Japan (+6,4% auf 294Mio.€), Taiwan (+4,5% auf 242Mio.€), Spanien (+4,1% auf 604Mio.€), Frankreich (+3,7% auf 1,2Mrd.€) und Dänemark (+2,4% auf 241Mio.€) legten im Februar ebenfalls zu. Dagegen kamen die Elektrolieferungen nach Österreich(+0,5% auf 771Mio.€), Schweden (+0,3% auf 399Mio.€) und Großbritannien (+0,3% auf 725Mio.€) kaum über das Vorjahresniveau hinaus.

Das könnte Sie auch Interessieren

Weitere Beiträge

Sichere 5G/6G-Netze

Im Projekt RealSec5G sollen die Anforderungen der Datensicherheit in 5G/6G-Infrastrukturen mit TSN erprobt werden.

mehr lesen