B&R feiert Umzug und 40. Geburtstag

Am 29. November feierte B&R seinen 40. Geburtstag in Deutschland mit rund 100 Kunden und Partnern und zwar am neuen Standort in Friedberg, wo auch die Robotics-Division von ABB angesiedelt ist. Der gemeinsame Standort der beiden Divisionen, die zusammen den Geschäftsbereich Robotik und Fertigungsautomation von ABB bilden, soll eine engere Zusammenarbeit und einen stärkeren Wissenstransfer zwischen den 650 Mitarbeitenden ermöglichen.
Bild: B&R Industrie-Elektronik GmbH

Zum Auftakt der Geburtstagsfeier begrüßte Markus Sandhöfner,Geschäftsführer von B&R Deutschland, die Gäste und gewährte Einblicke in die Geschichte des Spezialisten für effiziente Maschinenautomation und Erfinder von Powerlink. Die neue Vertriebszentrale für Deutschland in Friedberg konnte B&R nach seinen Wünschen modernisieren. „Das Gebäude ermöglicht durch Digitalisierung ortsungebundes Arbeiten und stellt die perfekte Symbiose zwischen Homeoffice und Arbeit im Büro dar“, versichert Sandhöfner. Jörg Rommelfanger, Leiter der Robotics-Division von ABB in Deutschland, stellte anschließend die Entwicklung sowie das heutige Kompetenzsspektrum der Robotikdivision von ABB vor und präsentierte das Roboter-Portfolio: „Als einziges Unternehmen halten wir ein komplettes Automatisierungsportfolio einschließlich Robotern, autonomen mobilen Robotern und intelligenten Maschinen vor, die mithilfe unserer Software koordiniert werden.“ Anschließend konnten sich die Gäste im Technologiezentrum einen ersten Eindruck davon verschaffen, wie die beiden Divisionen dort auf rund 1.000m² künftig ihre neuen Entwicklungen erlebbar machen wollen. Erste Demos wurden bereits vorgestellt, wie kollaborative Anwendungen mit den ABB-Cobots Gofa und Swifti, skalierbare und flexibel einsetzbare Roboterzellen für Fertigung und Logistik sowie Neuheiten in Sachen adaptive Fertigung.

B&R Industrie-Elektronik GmbH

Das könnte Sie auch Interessieren

Weitere Beiträge

Sichere 5G/6G-Netze

Im Projekt RealSec5G sollen die Anforderungen der Datensicherheit in 5G/6G-Infrastrukturen mit TSN erprobt werden.

mehr lesen

TSN als IT/OT-Bindeglied

Um bestehende Barrieren zwischen Informationstechnik und Operational Technology abzubauen, spielt TSN aus Sicht der Nutzerorganisation CLPA eine zentrale Rolle.

mehr lesen

DC statt AC

Die Senkung des Energieverbrauchs unter verstärkter Einbindung regenerativer Quellen ist heute ein Hauptaugenmerk der deutschen Industrie. Ein Weg, dieses Ziel zu erreichen, ist die Etablierung von DC-Versorgungsnetzen für Fabriken. Kein Wunder also, dass dieses Thema nicht nur das SPS-MAGAZIN, sondern auch das Schwestermagazin SCHALTSCHRANKBAU beschäftigt.

mehr lesen