Analog Devices ernennt neuen EVP und CFO

Richard C. Puccio Jr. ist neuer Executive Vice President und Chief Financial Officer bei Analog Devices. Zuvor war er bei Amazon Web Services (AWS) und PWC tätig.

Bild: Analog Devices GmbH

Analog Devices Inc. gibt bekannt, dass Richard C. Puccio Jr. am 5. Februar 2024 als Executive Vice President und Chief Financial Officer in das Unternehmen eingetreten ist. In dieser Funktion wird Puccio die Finanzstrategie von ADI bestimmen und die globalen Finanzaktivitäten des Unternehmens leiten. Er berichtet an den CEO und Chairman Vincent Roche.

„Rich Puccio bringt aus seiner über dreißigjährigen Tätigkeit als Leiter in der Finanzberatung und in wachstumsstarken Geschäftsbereichen komplexer Technologiesektoren enorme Erfahrungen und Fähigkeiten mit, die ihn zu einer großartigen Ergänzung des Führungsteams von ADI machen. Wir begrüßen seinen ausgeprägten Geschäftssinn, der es uns ermöglichen wird, die Effektivität unserer Aktivitäten in einer Welt zu steigern, die durch immer mehr Möglichkeiten, aber auch durch wachsende Komplexität gekennzeichnet ist“, erklärte Vincent Roche, CEO und Chairman von ADI, und fügte hinzu: „Ich bedanke mich gleichzeitig bei Jim Mollica für seine Partnerschaft und seine Leistungen als Interims-CFO. Ich freue mich, dass er uns auch weiterhin in einer führenden Position in unserer Finanzorganisation erhalten bleiben wird.“

Puccio war bis zu seinem Wechsel zu ADI als CFO bei Amazon Web Services (AWS) tätig, einem weltweit führenden Anbieter von Cloud- und Technologiedienstleistungen. Während dieser Zeit arbeitete er eng mit dem Unternehmen zusammen, um mehr als 200 vollumfängliche Dienste zu managen. Dazu gehörten Services in den Bereichen Computing, Speichern, Datenbanken, Robotik, Machine Learning und künstliche Intelligenz sowie Internet der Dinge, Mobil- und Sicherheitstechnologien und viele andere. Vor seiner Tätigkeit bei AWS arbeitete Puccio fast 29 Jahre bei PricewaterhouseCoopers (PwC), wo er über zwei Jahrzehnte lang als Partner beschäftigt war. Während seiner Tätigkeit bei PwC betreute er hauptsächlich Klienten in der globalen Technologie-, Halbleiter- und Halbleiter-Betriebsmittelindustrie.

„Mit seiner innovativen Einstellung, seinen äußerst talentierten Mitarbeitern und seinem Engagement, unser Leben und die Welt um uns herum zu bereichern, verfügt ADI über ein außergewöhnlich starkes Wachstumspotenzial. Ich freue mich, ADI als neuer CFO anzugehören und meine Erfahrung im Digital-, Software- und Plattformbereich einbringen zu können, denn ADI spielt eine immer wichtigere Rolle darin, die Intelligent Edge zu etablieren und den Wert für die Aktionäre auf ein neues Niveau zu heben“, erklärte Puccio.

Puccio erwarb seinen AB in Wirtschaftswissenschaften an der Harvard University und seinen MBA an der Boston University.

Analog Devices GmbH

Das könnte Sie auch Interessieren

Weitere Beiträge

Bild: TeDo Verlag GmbH
Bild: TeDo Verlag GmbH
Nachhaltige Automation

Nachhaltige Automation

Am 3. und 4. April trafen sich Branchenvertreter, Experten und Vordenker in Paris zum Innovation Summit von Schneider Electric. 1.865 Besuchende aus 82 Ländern informierten sich über die Trends und Technologien in den Bereichen Industrie, IT, Gebäude und Energie. Möglichkeiten dazu gab es nicht nur durch die maßgeschneiderten Touren über die Innovation Hubs, sondern auch im Rahmen von 186 Strategiegesprächen und Sessions.

mehr lesen
Bild: Easyfairs GmbH
Bild: Easyfairs GmbH
Zehn Jahre All About Automation

Zehn Jahre All About Automation

44 Mal Automation aus der Region: Auf diese Zahl wird es die lokale Messeserie All About Automation Ende des Jahres gebracht haben. Ihren Lauf nahm die Erfolgsstory mit der Premiere in Friedrichshafen vor zehn Jahren. Anlässlich dieses Jubiläums hat das SPS-MAGAZIN mit Veranstalterin Tanja Waglöhner über die Entwicklung der Messe, über aktuelle Themen sowie das gewachsene Angebot gesprochen.

mehr lesen