TSN-Switch ermöglicht Datenbereitstellung in Echtzeit

Bild: Spectra GmbH & Co. KG

Mit dem TSN-6325-8T4S4X stellt Spectra einen Ethernet-Switch vor, der durch seine Time-Sensitive-Networking-Funktionalität die Anforderungen von industriellen Echtzeit-Anwendungen erfüllt. Der Switch managed insgesamt 16 Ethernet-Ports, davon acht LWL-Ports mit je vier 1/2.5GBit-Slots und vier 10GBit-Slots sowie außerdem acht GBit-LAN-Ports. Das robuste Metallgehäuse und die Widerstandsfähigkeit gegenüber Vibrationen und Schocks sowie eine breite Betriebstemperatur von -40 bis 75°C empfehlen ihn für den Einsatz in rauen industriellen Umgebungen. TSN-Switches stellen eine deterministische Kommunikation bereit, bei der die Übertragungszeit von Datenpaketen vorhersehbar ist. Dadurch können Echtzeit-Anwendungen, die eine präzise Koordination von Aktivitäten erfordern besser unterstützt werden. Weiter unterstützen sie die präzise Zeit-Synchronisation von Netzwerk-Komponenten, was wichtig ist, um eine hohe Genauigkeit bei der Koordination von Aktivitäten zu erreichen. So können Echtzeit-Anwendungen wie Industrie 4.0 oder autonome Fahrzeuge besser realisiert werden. Darüber bieten TSN-Switches eine verbesserte Quality of Service (QoS) im Vergleich zu herkömmlichen Switches. Dadurch werden Echtzeit-Anwendungen priorisiert und der Netzwerk-Traffic entsprechend den Anforderungen der Anwendung gesteuert.

Das könnte Sie auch Interessieren

Weitere Beiträge

Bild: Molex Deutschland GmbH
Bild: Molex Deutschland GmbH
6G steht vor der Tür

6G steht vor der Tür

Die Netzwerktechnologie 6G ist die nächste Generation der Drahtlostechnologie und verspricht noch höhere Geschwindigkeiten, geringere Latenzzeiten und höhere Kapazitäten als 5G. Während das Potenzial von 5G vor allem für Verbraucher genutzt wurde, soll sich 6G mehr auf die Unterstützung lang erwarteter Industrieanwendungen konzentrieren. Noch befindet sich 6G in einem frühen Entwicklungsstadium, könnte jedoch die Art und Weise revolutionieren, wie wir arbeiten.

mehr lesen