Kompakte Gigabit-Ethernet-Switche

Bild: Plug-In Electronic GmbH

Plug-In Electronic hat die neuen Ethernet-Switche von Brainboxes vorgestellt. Die kompakten Geräte verfügen über fünf Unmanaged-Ethernet-Ports, eine Verbindungsüberwachung und einen weiten Betriebstemperaturbereich. Die Plug&Play-Funktion sorgt für eine einfache Installation. Die GBit-Ethernet-Switche gibt es in drei Ausführungen: eine OEM-Variante ohne Gehäuse (SW-115), eine DIN-Rail-Standardvariante (SW-515) und ein Modell, das sich für ein raues Umfeld eignet (SW-715). Die Switche können von +5 bis +30VDC mit Strom versorgt werden und haben einen Betriebstemperaturbereich von -40 bis +80°C.

Das könnte Sie auch Interessieren

Weitere Beiträge

Bild: Hilscher Gesell. f. Systemautomation mbH
Bild: Hilscher Gesell. f. Systemautomation mbH
IO-Link-Anbindung 
mit mehr Rechenleistung

IO-Link-Anbindung mit mehr Rechenleistung

Die Hilscher Gesellschaft für Systemautomation mbH hat Ihre IIoT-Produktpalette um die beiden Edge IO-Link-Master Sensoredge und Sensoredge Field erweitert. Diese IP67-klassifizierten Geräte vereinen Rechenleistung und standardisierte IO-Link-Sensoranbindung in einem Gehäuse. Sie sind – im Gegensatz zu herkömmlichen IO-Link-Mastern – direkt in Ethernet-basierte IT-Infrastrukturen integrierbar, ohne notwendigen Eingriff in bestehende Kommunikationsnetzwerke sowie deren Steuerungen. Über eine zentralisierte Edge-Management-Plattform können die Geräte lokal oder über das Internet administriert werden.

mehr lesen