Datenkommunikation

IoT-Gateway-Baureihe erweitert

Das IoT-Gateway PhyGate-Tauri-M mit i.MX-93-Prozessor ist auf vielseitige Einsätze und ein gutes Preis/Leistungs-Verhältnis ausgelegt.
Das IoT-Gateway PhyGate-Tauri-M mit i.MX-93-Prozessor ist auf vielseitige Einsätze und ein gutes Preis/Leistungs-Verhältnis ausgelegt.Bild: Phytec Messtechnik GmbH

Mit Tauri-M erweitert Phytec seine IoT-Gateway-Familie PhyGate um eine weitere Ausbaustufe für OEM-Kunden. Das Gerät mit i.MX-93-Prozessor wurde für die Datenkommunikation in der Industrieautomatisierung ausgelegt. Kunden erhalten einerseits eine serientaugliche Hardware inklusive Gehäuse; andererseits können Branding und Lieferzustand individuell angepasst werden. Das Gateway ist laut Hersteller gut zur Implementierung eigener Applikationssoftware und zum Weiterverkauf im Kundendesign geeignet. Neben dem Modell Tauri-M sind noch zwei weitere Versionen erhältlich: Tauri-L mit höherer Rechenleistung, sowie Tauri-S, der mit einem Lowcost-Prozessor die Einstiegsvariante darstellt. Alle drei Gateways verfügen über gängige Schnittstellen wie Ethernet und USB. Über einen miniPCIe-Slot sowie einen gehäuseinternen Erweiterungsbus können sie mit Wireless-Konnektivität, SSD-Speicher oder weiteren Schnittstellen ausgestattet werden.

Das könnte Sie auch Interessieren

Weitere Beiträge

Bild: Quat2ro GmbH & Co. KG/©Katharina Kirsch
Bild: Quat2ro GmbH & Co. KG/©Katharina Kirsch
Digitale Remote-Lösung der neuesten Generation

Digitale Remote-Lösung der neuesten Generation

Als Digitalisierungs- und Automatisierungsanbieter will die Firma Quat2ro für frischen Wind in der Schüttgutbranche sorgen. Ein aktuelles Beispiel ist der Online-Fernzugriff auf Maschinen und Anlagen auf Basis von Rex-Industrieroutern aus dem Hause Helmholz. Um möglichst großen Mehrwert zu generieren, verbindet die Lösung jahrzehntelange Erfahrung mit modernen technischen Möglichkeiten.

mehr lesen
Bild:©greenbutterfly/stock.adobe.com
Bild:©greenbutterfly/stock.adobe.com
Sicherheit für 
ein privates 5G-Netz

Sicherheit für ein privates 5G-Netz

Die Fertigungsindustrie erlebt derzeit eine technologische Revolution. Bei der Fertigung geht es nicht mehr alleine um den Ausstoß, sondern auch um die Erfassung vieler Daten sowie die schnelle Anpassungsfähigkeit. Dafür legen private 5G-Netze die digitale Grundlage. Sie werden zum Dreh- und Angelpunkt für intelligente Fabriken, indem sie die Konnektivitätsstruktur für das Internet der Dinge (IoT), die Automatisierung und die künstliche Intelligenz (KI) bereitstellen.

mehr lesen