IO-Link-Master-Modul mit Multi-Protokoll-Unterstützung

Bild: Contec

Das IO-Link-Master-Modul CPSL-08P1EN von Contec ist benutzerfreundlich und bietet aufgrund der Multi-Protokoll-Unterstützung die Möglichkeit, Daten mithilfe verschiedener Übertragungsprotokolle zu transferieren. Zur Verfügung stehen Ethercat, Profinet, Ethernet/IP, Modbus TCP und CC-Link IE Field Basic. Das Modul verfügt über eine integrierte Webbrowser-Funktion und kann ohne Verwendung spezieller Tools über einen Browser konfiguriert werden. Es verfügt über einen Temperaturbereich von -20 bis +60°C. Das Modul ist durch die beiliegenden Abdeckkappen auf allen Steckverbindern staub- und wasserdicht gemäß IP67. Es verfügt über LED-Statusanzeigen für jeden Kanal und bietet flexible Montagemöglichkeiten. Die Installation kann entweder im Schaltschrank oder aufgrund der Schutzart IP67 direkt vor Ort erfolgen.

Das könnte Sie auch Interessieren

Weitere Beiträge

Bild: Hilscher Gesell. f. Systemautomation mbH
Bild: Hilscher Gesell. f. Systemautomation mbH
IO-Link-Anbindung 
mit mehr Rechenleistung

IO-Link-Anbindung mit mehr Rechenleistung

Die Hilscher Gesellschaft für Systemautomation mbH hat Ihre IIoT-Produktpalette um die beiden Edge IO-Link-Master Sensoredge und Sensoredge Field erweitert. Diese IP67-klassifizierten Geräte vereinen Rechenleistung und standardisierte IO-Link-Sensoranbindung in einem Gehäuse. Sie sind – im Gegensatz zu herkömmlichen IO-Link-Mastern – direkt in Ethernet-basierte IT-Infrastrukturen integrierbar, ohne notwendigen Eingriff in bestehende Kommunikationsnetzwerke sowie deren Steuerungen. Über eine zentralisierte Edge-Management-Plattform können die Geräte lokal oder über das Internet administriert werden.

mehr lesen