Der Kleine: Managed Switch mit acht Ports

Bild: Indu-Sol GmbH

Indu-Sol hat den ProMesh-B8-compact entwickelt, einen halb so großen Managed Switch mit acht Ports. Diese Weiterentwicklung mit den Dimensionen 100x50x60mm (HxBxT) bietet bis zu 80% Raumersparnis gegenüber handelsüblichen Managed Switches mit vergleichbarer Leistung. Er schafft zum einen Platz in jedem Schaltschrank, wodurch Anwender den nötigen Platz für die fachgerechte Verbauung von Kabeln und anderen Infrastrukturkomponenten erhalten. Der Switch verfügt über Leistungsparameter von maximal 100MBit/s Übertragungsrate, 2MBit Memory, 6,3GBit/s Backplane-Kapazität sowie 1,6Mpps Data Throughput. Er schafft so resiliente Netzwerkkommunikation und dadurch hohe Anlagenverfügbarkeit, während der Schaltschrank aufgeräumt bleibt.

Das könnte Sie auch Interessieren

Weitere Beiträge

Bild: ©Ekkasit919/istockphoto.com
Bild: ©Ekkasit919/istockphoto.com
Turbo für die 
digitale Transformation

Turbo für die digitale Transformation

Die 5G-Technologie wird zu einem Leuchtturm des Wandels. Mit dem Versprechen hoher Geschwindigkeiten und Bandbreiten, nahezu vernachlässigbarer Latenzzeiten und unvergleichlicher Konnektivität definiert sie die Paradigmen industrieller Abläufe neu. Die Einsatzmöglichkeiten sind vielfältig und führen zu einer Reihe von Vorteilen – in operativer sowie strategischer Hinsicht.

mehr lesen
Bild: Moxa Europe GmbH
Bild: Moxa Europe GmbH
Herausforderungen 
kennen und meistern

Herausforderungen kennen und meistern

Durch Digitalisierung, IoT oder künstliche Intelligenz soll die Fertigung flexibler, effizienter und intelligenter werden. Ein Schlüsselfaktor ist dabei die Übertragung von Daten, seien es Maschinendaten, Betriebsanweisungen für Steuergeräte oder Überwachungsdaten des Fabrikgeländes. Dementsprechend hoch sind die Anforderungen, die an die Netzwerkstruktur gestellt werden. Private-5G-Netzwerke sind in der Lage diese zu erfüllen.

mehr lesen
Bild: Leadec BV & Co. KG
Bild: Leadec BV & Co. KG
Fehlersuche im Netz

Fehlersuche im Netz

Ethernet-basierte Netzwerke wie Profinet ziehen sich wie ein zentrales Nervensystem durch Maschinen und Anlagen. Sie sollen in der gesamten Fabrik für einen reibungslosen und zuverlässigen Datenaustausch sorgen. Mit der zunehmenden Digitalisierung steigt auch die Komplexität der Automatisierungslösungen und damit auch die Risiken von Fehlern in der industriellen Kommunikation. Mit ein wenig Knowhow und den richtigen Tools lassen sich gängige Fehler leicht finden.

mehr lesen