20-PortEthernet-Switch

Der Ethernet Switch IGS-20040MT von Spectra bietet mit seinen 16x 10/100/1000TX Ports und 4x 100/1000FX (SFP) Ports eine hohe Konnektivität bei geringen Abmessungen. Zu seinen Leistungsmerkmalen zählen eine Netzwerkredundanz durch ERPS-Ringfunktion, eine redundante Spannungsversorgung von 9 bis 48VDC, ein Fehler-Alarm-per-Relais-Ausgang und je ein digitaler Ein-/Ausgang sowie ein Betriebstemperaturbereich von -40 bis +75°C. Die Einstellungen der Netzwerk-Management-Funktionen sind über Web, Telnet oder SNMP möglich und für die Datensicherheit kommen SSH, TLS und SNMPv3 zum Einsatz. Sind alle 16 Kupfer-Ports am Switch belegt, können mit Hilfe des SFP-Moduls MGB-GT nicht benötigte SFP-Ports in weitere Kupfer-Ports mit RJ45-Anschluss gewandelt werden.

Das könnte Sie auch Interessieren

Weitere Beiträge

Bild: Hilscher Gesell. f. Systemautomation mbH
Bild: Hilscher Gesell. f. Systemautomation mbH
IO-Link-Anbindung 
mit mehr Rechenleistung

IO-Link-Anbindung mit mehr Rechenleistung

Die Hilscher Gesellschaft für Systemautomation mbH hat Ihre IIoT-Produktpalette um die beiden Edge IO-Link-Master Sensoredge und Sensoredge Field erweitert. Diese IP67-klassifizierten Geräte vereinen Rechenleistung und standardisierte IO-Link-Sensoranbindung in einem Gehäuse. Sie sind – im Gegensatz zu herkömmlichen IO-Link-Mastern – direkt in Ethernet-basierte IT-Infrastrukturen integrierbar, ohne notwendigen Eingriff in bestehende Kommunikationsnetzwerke sowie deren Steuerungen. Über eine zentralisierte Edge-Management-Plattform können die Geräte lokal oder über das Internet administriert werden.

mehr lesen