Software für das M1-System

Bild: Bachmann electronic GmbH

Die von Bachmann Electronic entwickelte Software M-Target for Simulink Version 2.50 ermöglicht eine modellbasierte Entwicklung für das M1-Automatisierungssystem. Das Steuerungs- und Regelungsprogramm wird gegen ein multiphysikalisches Simulationsmodell der Anlage getestet. Per Mausklick wird anschließend Code für die M1-Steuerung generiert, auf der CPU installiert und dort gestartet. Mit den SimConnect-Blöcken lässt sich eine Co-Simulation erstellen. Dabei wird der Regelungscode weiterhin auf der M1-Echtzeitsteuerung abgearbeitet. Teile der Anlagensimulation können jetzt am Entwicklungs-PC ausgeführt werden.

Das könnte Sie auch Interessieren

Weitere Beiträge

Anzeige

Anzeige

Anzeige