Bedien-Panels im Aluminiumgehäuse

Bild: Wachendorff Prozesstechnik GmbH & Co. KG

Die Industrie-Displays der Arcdis-Serie von Wachendorff fungieren als Ergänzung zu den Panel-PCs der Archmi-Serie. Durch das identische Gehäuse ist eine nahtlose optische Integration in das Bedienkonzept möglich. Es stehen unterschiedliche Optionen zur Verfügung, z.B. projiziert-kapazitive Displays mit Multitouch oder High-Brightness-Displays. Lüfterloses Design und ein Aluminium-Druckgussgehäuse, das bündig an der Frontscheibe abschließt, sollen die Reinigung erleichtern. Die Displays sind durch ihre Größe von 32″ als visuelle Bedienerschnittstelle oder für die Darstellung von Kennzahlen in der Peripherie einer Maschine, einer Anlage oder Linie geeignet. In Kombination mit den Box-PCs der Titan-Serie bieten die Displays eine vom IPC losgelöste Schnittstelle zur Maschine. Hierdurch kann die Platzierung der Steuerung zentral erfolgen und die Positionierung der Displays am, möglicherweise abgesetzten, Ort des Bedieners.

Wachendorff Prozesstechnik GmbH & Co. KG

Das könnte Sie auch Interessieren

Weitere Beiträge

Bild: Gett Gerätetechnik GmbH
Bild: Gett Gerätetechnik GmbH
Panel-PC lassen sich mit Features aus dem Katalog individuell anpassen

Panel-PC lassen sich mit Features aus dem Katalog individuell anpassen

Durch aktive Mitarbeit am Pflichtenheft, permanente Feedbacks und Testläufe hat Gett in enger Zusammenarbeit mit Schlüsselkunden eine neue Industrie-PC-Serie entwickelt, die sich an den Anforderungen des Marktes orientiert. Die verschiedenen Standardmodelle der Blackline-Familie lassen sich durch individuelle Features ergänzen, was dem Anwender die entsprechende Individualität sowie Anpassbarkeit ermöglicht, ohne den Preisrahmen zu sprengen, und gleichzeitig die Herstellung vereinfacht. So lässt sich quasi die Stangenware maßgerecht zuschneiden.

mehr lesen
Bild: iniNet Solutions GmbH
Bild: iniNet Solutions GmbH
Funktionale Kombi 
gegen den Kostendruck

Funktionale Kombi gegen den Kostendruck

In der Welt der industriellen Automatisierungstechnik stehen Maschinenhersteller oft vor der Herausforderung, hochwertige und leistungsfähige Human-Machine-Interface (HMI) Operator Panels zu entwickeln, während gleichzeitig der Kostendruck steigt. In dieser komplexen Umgebung erweist sich das SpiderControl Framework in Kombination mit dem MicroBrowser als die eine geeignete Lösung, um kostengünstige, aber dennoch funktionale HMI-Systeme zu realisieren.

mehr lesen
Bild: Inosoft GmbH
Bild: Inosoft GmbH
Offen für Open Source

Offen für Open Source

Offenheit gilt als eine der wichtigsten Voraussetzungen für zukunftsfähige Automatisierung. Inosoft zeigt sich in mehrfacher Hinsicht offen: sowohl für den Fortschritt als auch für individuelle Kundenbedürfnisse. Der Entwickler der Visualisierungssoftware VisiWin bietet das Laufzeitsystem deshalb als plattformunabhängige Container-Variante an. Maschinen- und Anlagenbauer können damit HMI-Lösungen auf jedem beliebigen Automatisierungsgerät umsetzen.

mehr lesen