Bedien-Panels im Aluminiumgehäuse
Bild: Wachendorff Prozesstechnik GmbH & Co. KG

Die Industrie-Displays der Arcdis-Serie von Wachendorff fungieren als Ergänzung zu den Panel-PCs der Archmi-Serie. Durch das identische Gehäuse ist eine nahtlose optische Integration in das Bedienkonzept möglich. Es stehen unterschiedliche Optionen zur Verfügung, z.B. projiziert-kapazitive Displays mit Multitouch oder High-Brightness-Displays. Lüfterloses Design und ein Aluminium-Druckgussgehäuse, das bündig an der Frontscheibe abschließt, sollen die Reinigung erleichtern. Die Displays sind durch ihre Größe von 32″ als visuelle Bedienerschnittstelle oder für die Darstellung von Kennzahlen in der Peripherie einer Maschine, einer Anlage oder Linie geeignet. In Kombination mit den Box-PCs der Titan-Serie bieten die Displays eine vom IPC losgelöste Schnittstelle zur Maschine. Hierdurch kann die Platzierung der Steuerung zentral erfolgen und die Positionierung der Displays am, möglicherweise abgesetzten, Ort des Bedieners.

Wachendorff Prozesstechnik GmbH & Co. KG

Anzeige

Das könnte Sie auch Interessieren

Weitere Beiträge

Industrierechner mit Großdisplays

Die Industrie-PCs PPC und SAC von Mass sind mit Full-HD-LCD-Displays in den Größen 21, 32 oder 43″ erhältlich, während die Modelle mit 55 und 65″ über eine 4K-Auflösung verfügen.

mehr lesen
Bild: Lenze SE
Bild: Lenze SE
Reibungslose Interaktion

Reibungslose Interaktion

Die Funktionsvielfalt einer Maschine ist heute wichtig für den Vertriebserfolg. Doch gewichtiger ist die Frage, ob der Anwender die zunehmende Komplexität beherrschen kann. So ist eine bedienerfreundliche Visualisierung entscheidend für die Kundenzufriedenheit – doch um sie zu erstellen, braucht der Maschinenbauer das richtige Werkzeug.

mehr lesen

Anzeige

Anzeige

Anzeige