Motor-Control-Portfolio erweitert

Bild: Dunkermotoren GmbH

2018 führte Dunkermotoren Motor Control Platform (MCP) zur Ansteuerung der BG-Motoren ein. Nachdem bereits der größte Motor der Baureihe, der BG 95, die Baugrößen BG 65 bzw. 66 und BG 75 und der externe Regler BGE 5510 auf MCP Basis verfügbar sind, hat der Hersteller jetzt das Modell BG 45 dPro angekündigt. Mit 46mm Kantenlänge handelt es sich um das kompakteste Mitglied der integrierten Produktfamilie. Mit einer Dauerabgabeleistung bis 110W und Nenndrehzahlen bis 4.720U/min ist der Motor stärker als seine Vorgänger bei gleicher Nennspannung. In Kombination mit Getriebe, Geber und/oder Bremse aus dem modularen Baukasten des Herstellers soll der Anwender den passenden Antrieb für seine Applikation finden. Durch den IP65-Schutz eignet sich der BG 45 dPro für den Einsatz in anspruchsvollen Umgebungen. Der Motor bietet digitale I/Os, einen Analogeingang und einen hochauflösenden Geber. Verschiedene Strom-, Drehzahl- und Positionsmodi können einfach programmiert werden. Die Anbindung erfolgt über CANopen bzw. über Profinet, Ethercat oder Ethernet/IP.

Das könnte Sie auch Interessieren

Weitere Beiträge

Bild: TeDo Verlag GmbH
Bild: TeDo Verlag GmbH
Antriebselektronik nach Maß

Antriebselektronik nach Maß

Bei Sieb & Meyer fährt man zweigleisig: Einerseits ist man schon seit Jahrzehnten auf den Markt der Leiterplattenfertigung ausgerichtet. Andererseits bedient das Unternehmen verschiedene Antriebsanwendungen mit Elektronik nach Maß. „Es gibt kaum einen Sonderwunsch, den wir dabei nicht erfüllen“, betont Vorstandsmitglied Torsten Blankenburg. Dennoch sei auch hier die Fokussierung immens wichtig. „Wir bleiben in Bereichen, in denen wir uns auskennen. Und bei Applikationen im Hochgeschwindigkeitsbereich.“

mehr lesen