Motion Controller um Ethercat erweitert

Bild: Maxon Motor AG

Der Antriebsanbieter Maxon Motor stattet seine Positioniersteuerungen der Epos4-Reihe mit zusätzlichen Kommunikationsmöglichkeiten aus. Neu lassen sie sich über eine Erweiterungskarte als Slave in Ethercat-Netzwerke einbinden. Die Positioniersteuerungen können dann nach CoE-Standard (CAN application layer over Ethercat) kommunizieren. Die hierfür entwickelte Kommunikationskarte lässt sich mit den Antriebscontrollern im Gehäuse sowie mit allen Epos4-Modulen kombinieren. Darüber hinaus sollen zu einem späteren Zeitpunkt auch Kompaktbauformen der Steuerung in Ethercat-Ausführung folgen. Durch diesen Zuwachs der unterstützten Ethernet-basierenden Kommunikationsprotokolle erweitert sich das Anwendungsfeld für die kompakten Positioniersteuerungen – u.a. für Bereiche, in denen kurze Zykluszeiten in synchronisierten Multiachssystemen zählen. Die Maxon-Steuerungen der Epos4-Baureihe eignen sich sowohl für die Ansteuerung von bürstenbehafteten als auch bürstenlosen DC-Motoren. Sie bieten eine hohe Leistungsdichte und ein attraktives Preis/Leistungs-Verhältnis. Kunden erhalten Zusatzleistungen für eine einfachste Inbetriebnahme kostenfrei zur Verfügung gestellt: etwa ein intuitives User Interface, Bibliotheken und viele Praxisbeispiele.

Das könnte Sie auch Interessieren

Weitere Beiträge

Bild: Novanta
Bild: Novanta
Kompakter Servoantrieb

Kompakter Servoantrieb

Der Servoantrieb Everest S von Celera Motion ist rund 30 Prozent kleiner als das Vorgängermodell, unterstützt Dual-BISS-C-Feedback und eignet sich z.B. für chirurgische Roboter, Exoskelette, Pan Tilt Gimbals, kollaborative Roboter und autonome mobile Roboter.

mehr lesen
Bild: RK Rose+Krieger GmbH
Bild: RK Rose+Krieger GmbH
Hubsäulensteuerung leicht gemacht

Hubsäulensteuerung leicht gemacht

Mit einem neuen Tool will RK Rose+Krieger den Anwendern der Antriebssteuerung MultiControl II die Konfiguration individueller Steuerungsprofile erleichtern. Statt per Handschalter erfolgt die Bedienung bequem über den PC. Die Software bietet nicht nur eine Vielzahl an Interaktionsmöglichkeiten mit der Steuerung. Sie erfüllt auch moderne Anforderungen an eine zeitsparende Inbetriebnahme, Fehlererkennung und Fernwartung.

mehr lesen