JAT erweitert Portfolio mit 230V-Anschluss und zwei Achsen

Für Highspeed gemacht

Mit der Zweiachslösung 415D verstärkt die Jenaer Antriebstechnik sein Servoverstärker-Programm Ecovario um eine kompakte Lösung mit hoher Konnektivität. Anwendung findet der neue Verstärker aufgrund zahlreicher Schnittstellen in einem großen Spektrum hochdynamischer und hochpräziser Positionieraufgaben.
Der Servoregler ist für den Betrieb von rotativen und linearen Servomotoren in Hochgeschwindigkeits-Anwendungen prädestiniert.
Der Servoregler ist für den Betrieb von rotativen und linearen Servomotoren in Hochgeschwindigkeits-Anwendungen prädestiniert.Bild: ©Andrii Chagovets/istockphoto.com

Der neue Servoverstärker ist für den Betrieb von zwei Achsen und die Ansteuerung dreiphasiger bürstenloser Synchronservomotoren konzipiert. Er bietet nicht nur eine kompakte Bauart, sondern ermöglicht mit seinem einphasigen 230V-Netzschluss auch den Betrieb ohne Netzteil. Der 415D bewegt sich im Leistungsbereich bis 4kW und positioniert sich damit im Mittelfeld der Ecovario-Familie zwischen dem 114D mit 1,4kW und dem 616D mit 10kW. Er unterstützt inkrementelle, absolute (BiSS, Hiperface) und Sin-Cos-Messsysteme. Die gleichzeitige Nutzung mehrerer Encoder ist auch möglich. Ebenso auf vielseitige Einsatzfähigkeit ausgelegt sind die verfügbaren Bussysteme wie Ethercat, Profinet, CANopen, Profibus und Ethernet.

Bild: Jenaer Antriebstechnik GmbH

Einfach implementiert

Der Servoverstärker verfügt über die Sicherheitsfunktion STO (Safe Torque Off) und über einen integrierten Ballastwiderstand. Neben der I/O-Ausstattung mit sieben digitalen Eingängen und drei Ausgängen pro Achse ist er zusätzlich mit zwei Highspeed-Capture-Eingängen (RS422) zur schnellen Ereigniserfassung ausgestattet. Für applikationsspezifische Antriebslösungen stellt der Hersteller zahlreiche Technologiefunktionen zur Verfügung. So sind auch komplexe Applikationen schnell und ohne Programmierung umsetzbar, wie ein Master/Slave-Betrieb beider Achsen, ein Wickelantrieb und eine Füllstandsregelung. Auch nach vollständiger Inbetriebnahme mit Hilfe der Ecostudio-Software können durch den Hersteller jederzeit Änderungen, Anpassungen und Erweiterungen des Funktionsumfangs vorgenommen werden. Zudem soll der Servoverstärker künftig die UL-Zertifizierung für den Betrieb in den USA und Kanada erhalten.

Jenaer Antriebstechnik GmbH

Das könnte Sie auch Interessieren

Weitere Beiträge

Bild: TeDo Verlag GmbH
Bild: TeDo Verlag GmbH
Antriebselektronik nach Maß

Antriebselektronik nach Maß

Bei Sieb & Meyer fährt man zweigleisig: Einerseits ist man schon seit Jahrzehnten auf den Markt der Leiterplattenfertigung ausgerichtet. Andererseits bedient das Unternehmen verschiedene Antriebsanwendungen mit Elektronik nach Maß. „Es gibt kaum einen Sonderwunsch, den wir dabei nicht erfüllen“, betont Vorstandsmitglied Torsten Blankenburg. Dennoch sei auch hier die Fokussierung immens wichtig. „Wir bleiben in Bereichen, in denen wir uns auskennen. Und bei Applikationen im Hochgeschwindigkeitsbereich.“

mehr lesen