Einbaufertige Komplettantriebe mit Drehmomentmessung

Bild: Sensodrive GmbH

Sensodrive präsentiert die aktuelle Generation seiner einbaufertigen Komplettantriebe, die bereits voll nach IEC61508, IEC62061 und ISO13849 zertifiziert sind. Diese können einfach Out-of-the-Box in nahezu jeder Roboterlösung verbaut und verkabelt werden. Aufgrund der Drehmoment-Technologie und den ab dem vierten Quartal 2023 bereits enthaltenen Sicherheitszertifizierungen können Hersteller durch den Einsatz der Sensojoints genannten Komplettantriebe Entwicklungs- und Produktionskosten einsparen und die Entwicklungszeiten ihrer Roboter verkürzen. Bei den SensoJoints handelt es sich um einbaufertige Antriebe mit integrierter Drehmomentmessung und -regelung. Alle Komponenten vom Motor über die Drehmomentsensoren bis hin zum Getriebe sind bereits in einer kompakten, besonders leichten Bauform vereint. Die zugehörige Mess- und Regelungssoftware liefert der Anbieter ebenfalls mit.

Das könnte Sie auch Interessieren

Weitere Beiträge

Bild: Dr. Fritz Faulhaber GmbH & Co. KG
Bild: Dr. Fritz Faulhaber GmbH & Co. KG
Smart Farming: Mit dem Roboter aufs Feld

Smart Farming: Mit dem Roboter aufs Feld

Wie und vor allem wer kann die Nahrungsproduktion auch in Zukunft effizient umsetzen? Um diese Herausforderungen meistern zu können, braucht der Mensch Unterstützung. Die moderne Automatisierungs- und Antriebstechnik haben das Potential, die Effizienz in der Landwirtschaft erheblich zu steigern. Faulhaber bietet für den Smart-Farming-Bereich bereits ein breites Spektrum passender Antriebe.

mehr lesen
Bild: Thomson Industries Inc.
Bild: Thomson Industries Inc.
Elektrische Alternative zu Hydraulik- oder Pneumatikzylindern

Elektrische Alternative zu Hydraulik- oder Pneumatikzylindern

Elektrische Linearaktoren heben die Materialhandhabung auf ein neues Niveau. Angesichts der digitalen Transformation, die das Potenzial der Automatisierung auf mehr Achsen ausdehnt, sowie elektrischen Linearaktoren, die immer höhere Lasten bewegen, stellen immer mehr Entwickler von Systemen für den Materialfluss hydraulische und pneumatische Antriebssteuerungen auf elektrische um, insbesondere bei neuen Projekten. Entsprechend reagieren die Anbieter von Linearaktoren mit Innovationen, um die Möglichkeiten der automatisierten Materialhandhabung in Bezug auf Lastmanagement, Dimensionierung, Intelligenz, Langlebigkeit, Energieeffizienz, Sicherheit und Ergonomie zu erweitern.

mehr lesen