Antriebe in Anreihtechnik für höhere Leistungen

Bild: Baumüller Nürnberg GmbH

Die neuen Achseinheiten für das Anreihsystem B Maxx 5000 von Baumüller decken einen Leistungsbereich bis 240kW ab. Die gesamte Baureihe ist mit 1 bis 100kW für Anwendungen im Maschinen- und Anlagenbau geeignet. Des Weiteren umfasst sie Einspeise- und Rückspeise- sowie Achseinheiten, die sich durch das integrierte Drive-Connect-System schnell und einfach kombinieren lassen. Die Regler sind kompakt und in den Kühlarten Luft, Wasser und Coldplate verfügbar. Über Steckmodule können die Geräte mit Sicherheitsfunktionen gemäß IEC61800-5-2 ausgestattet werden.

Das könnte Sie auch Interessieren

Weitere Beiträge

Bild: Easy Lakeballs
Bild: Easy Lakeballs
Mit Drive 
und KI sortiert

Mit Drive und KI sortiert

Lakeballs sind gebrauchte Golfbälle, die aus Gewässern auf Golfplätzen gesammelt, aufbereitet und wieder in den Verkauf gebracht werden. Genau darauf hat sich die Firma Easy Lakeballs spezialisiert. Allerdings ist das händische Ordnen der Bälle sehr aufwändig. Deshalb haben Meprovision und Minitec dafür eine Anlage realisiert, die die Bälle mit Hilfe von KI nach Marke und Typ sortiert.

mehr lesen
Bild: Panasonic Industry Europe GmbH
Bild: Panasonic Industry Europe GmbH
Zwanzig synchrone Servomotoren

Zwanzig synchrone Servomotoren

Die in einer Fleischschneidemaschine verwendeten Servomotoren werden durch einen Motion Controller von
Panasonic Industry synchronisiert und gesteuert. Durch dessen Integration ließ sich die Präzision, Geschwindigkeit und Genauigkeit der Maschine spürbar verbessern. Der Motion Controller unterstützt dabei bis zu 32 Achsen, die standardisierte Kommunikation über Ethercat und erweiterte Programmierfunktionen mit Codesys.

mehr lesen