ZVEI verstärkt Engagement auf der Hannover Messe

Der Zentralverband Elektrotechnik- und Elektronikindustrie ist auf der Hannover Messe 2013 an verschiedenen Standorten vertreten. Neben dem Ingenieursnachwuchs spielen u.a. die Themen Industrie 4.0, Energieeffizienz und IT-Security eine wichtige Rolle.

Der Zentralverband Elektrotechnik- und Elektronikindustrie e.V. (ZVEI) unterstützt mit seinem Auftritt auf der Hannover Messe unter dem Leitthema \’Vernetzt(e) Welten gestalten. Zukunft sichern.\‘ den Leitgedanken einer \’Integrated Industry\‘. Das reibungslose Zusammenspiel mit IT- und Kommunikationslösungen nimmt auch für die industrielle Produktion an Bedeutung zu. Deshalb stellt der ZVEI an zahlreichen Veranstaltungen zu IT-Security, Industrie 4.0 und Smart Factory sowie Energy Effciency, Smart Grids und Elektromobilität die Innovationen der Elektroindustrie zur Stärkung der Wettbewerbsfähigkeit der Unternehmen in den Fokus. Die Business Mission des Verbands \’Vernetz(e) Welten gestalten. Zukunft sichern\‘ macht der ZVEI auf der Hannover Messe in diesem Jahr an sieben Standorten erlebbar. Die wichtigsten ZVEI-Aktivitäten auf der Messe sind das Forum Industrial IT, die Efficiency Arena, das IndustrialGreenTec-Kompetenzzentrum, das Life-Needs-Power-Forum sowie die Initiative TectoYou für die Nachwuchswerbung.

Forum Industrial IT

Auf diesem Forum in Halle 8 heißen die Top-Themen \’Industrie 4.0\‘ und \’IT-Security\‘. Im Ausstellungsbereich werden server- und netzbasierte IT-Lösungen vorgestellt. Was Produktion \’life und smart\‘ heißt, erleben die Besucher auch auf dem integrierten Stand der \’Smart FactoryKL\‘ des DFKI.

Efficiency Arena

Die Efficiency Arena ist im Rahmen der Sonderausstellung \’Energieeffizienz in industriellen Prozessen\‘ in Halle 14 die ZVEI-Plattform für Vorträge und Podiumsdiskussionen. Das Forum ist mit über 1.500 Besuchern an den fünf Messetagen eine der erfolgreichsten Veranstaltungen. Die Schirmherrschaft liegt traditionell beim Bundeswirtschaftsministerium.

IndustrialGreenTec- Kompetenzzentrum

In Halle 6 informiert der Verband über die Kompetenz der Elektroindustrie in Umwelttechnologien entlang der industriellen Wertschöpfungskette.

Seiten: 1 2Auf einer Seite lesen

Das könnte Sie auch Interessieren

Weitere Beiträge

Verschleiß überwachen, Schäden vorbeugen

Nicht nur Motoren und Pumpen sind in Produktionsanlagen dem Verschleiß unterworfen, sondern auch die Datenleitungen der Maschinen- und Anlagennetzwerke einschließlich Kabel und Stecker. Während der mechanische Verschleiß analog wahrnehmbar ist, macht sich der Verschleiß einer Datenleitung erst im Extremfall bemerkbar: dem Ausfall. Um dem entgegenzuwirken, empfiehlt Indusol den Einsatz von intelligenten Managed Switches, mit denen der physikalische Zustand der Datenleitung digitalisiert und somit sichtbar gemacht werden kann.

mehr lesen

Entwicklungslösung für CC-Link IE TSN-Gerätehersteller

Mitsubishi Electric sieht in Time-Sensitive Networking die Zukunft und konzentriert seinen Entwicklungsaufwand auf das neue industrielle Kommunikationsnetzwerk CC-Link IE TSN. Neben einem in seiner Gesamtheit kompatiblen Produktportfolio kündigt der Automatisierungsspezialist Entwicklungslösungen für Gerätehersteller an.

mehr lesen