Datenerfassung mit Google?

USB-Messdatenerfassung für Android Tablet-PCs

Der Trend zu immer kompakteren und mobileren Systemen macht Tablet-PCs auch für die Messtechnik zunehmend interessant. Measurement Computing (Vertrieb Plug-In Electronic) reagiert auf diesen Trend und erschließt die neue Geräteklasse für die USB-Messdatenerfassung.

Im Gegensatz zu klassischen PCs unterstützen Tablets jedoch andere Programmiersprachen, laufen unter unterschiedlichen Betriebssystemen, verfügen über weniger Prozessorleistung/Schnittstellen und haben eine begrenzte Batteriekapazität. So werden z.B. die beiden Top-Programmiersprachen für kundenspezifische Datenerfassungsanwendungen – C# und LabView – weder von Android, noch iOS unterstützt. Auch die USB-Schnittstelle wird nicht von allen Tablets unterstützt. Vor diesem Hintergrund wurde das DaqFlex Open-Source-Software-Framework mit einer API für das Mobil-Betriebssystem Android erweitert. Dies erlaubt es dem Programmierer sich auf die Entwicklung von Messtechnik-Anwendungen für USB-Geräte zu konzentrieren, ohne ein tiefergehendes Verständnis des Zusammenspiels von Applikation und Betriebssystem bzw. USB-Port haben zu müssen.

Das DaqFlex-Konzept

Das DaqFlex Open-Source-Software-Framework kombiniert einen \’schlanken\‘ Treiber mit einem Nachrichten- basierenden Kommando-Protokoll. Das Framework erlaubt die Programmierung von Datenerfassungsapplikationen für nahezu jedes Betriebssystem und ist auch für Embedded-Systeme ohne Betriebssystem geeignet. Die Einfachheit des Treibers steckt im sogenannten \’Message-based DAQ\‘-Protokoll (MBD) welches in der Firmware der unterstützten Geräte implementiert ist. Das Protokoll bietet eine Schnittstelle zum DAQ-Gerät und einen gemeinsamen Befehlssatz, welcher die Applikationsentwicklung deutlich vereinfacht. Der schnellste Weg zu lernen wie eine Tablet-Applikation programmiert wird, ist sich ein Beispielprogramm anzusehen. Deshalb haben die Applikationsingenieure ein Programm für Android-Tablets mit USB-Host-Port zusammengestellt. Das Beispiel erfasst mit dem Einkanal-Thermoelement-Modul USB-2001-TC die Temperatur, zeigt den Verlauf als Kurve an und speichert die Werte im lokalen Speicher. Aktuell werden bereits verschiedene USB-Messmodule aus dem Produktspektrum von Plug-In Electronic vom DAQFlex-Framework unterstützt. Die Kombination mit einem Android-Tablet wurde mit folgenden Modellen getestet: Toshiba Thrive, Toshiba Excite, Motorola Xoom und Google Nexus 7.

www.plug-in.de

Plug-In Electronic GmbH
http://www.plug-in.de

Das könnte Sie auch Interessieren

Weitere Beiträge

Verschleiß überwachen, Schäden vorbeugen

Nicht nur Motoren und Pumpen sind in Produktionsanlagen dem Verschleiß unterworfen, sondern auch die Datenleitungen der Maschinen- und Anlagennetzwerke einschließlich Kabel und Stecker. Während der mechanische Verschleiß analog wahrnehmbar ist, macht sich der Verschleiß einer Datenleitung erst im Extremfall bemerkbar: dem Ausfall. Um dem entgegenzuwirken, empfiehlt Indusol den Einsatz von intelligenten Managed Switches, mit denen der physikalische Zustand der Datenleitung digitalisiert und somit sichtbar gemacht werden kann.

mehr lesen

Entwicklungslösung für CC-Link IE TSN-Gerätehersteller

Mitsubishi Electric sieht in Time-Sensitive Networking die Zukunft und konzentriert seinen Entwicklungsaufwand auf das neue industrielle Kommunikationsnetzwerk CC-Link IE TSN. Neben einem in seiner Gesamtheit kompatiblen Produktportfolio kündigt der Automatisierungsspezialist Entwicklungslösungen für Gerätehersteller an.

mehr lesen