TI erweitert sein Portfolio durch Halleffekt-Magnetsensoren

Texas Instruments (TI) (NASDAQ: TXN) stärkte sein Portfolio im Bereich der Motor-Lösungen und Sensoren soeben durch eine neue Familie von Halleffekt-Magnetsensoren. Im industriellen Bereich lassen sich diese Produkte unter anderem für die Positionsdetektierung und für Motorregelungen einsetzen. Die robusten und umfassend geschützten Sensorprodukte der Reihe DRV5000 sind wahlweise mit Digital Latch-, Digital Switch- oder Analog-Bipolar-Ausgang verfügbar und kommen somit für die unterschiedlichsten Anwendungen in Frage. Beispiele sind Regelungen für bürstenlose Gleichstrommotoren (BLDC-Motoren), Hausalarmanlagen, Positionssensoren für industrielle Ventile und Klappen, Drehzahl- und Positionsregelkreise sowie Durchflussmesser.

Thematik: Allgemein
Texas Instruments Deutschland GmbH
http://www.ti.com

Das könnte Sie auch Interessieren

Weitere Beiträge

Entwicklungslösung für CC-Link IE TSN-Gerätehersteller

Mitsubishi Electric sieht in Time-Sensitive Networking die Zukunft und konzentriert seinen Entwicklungsaufwand auf das neue industrielle Kommunikationsnetzwerk CC-Link IE TSN. Neben einem in seiner Gesamtheit kompatiblen Produktportfolio kündigt der Automatisierungsspezialist Entwicklungslösungen für Gerätehersteller an.

mehr lesen