Sensorparametrierung ohne IT-Kenntnisse

Bild: Contrinex Sensor GmbH

Contrinex präsentiert mit dem PocketCodr-Konfigurator ein Tool für die direkte Interaktion mit Sensoren. Parametrische Änderungen sind in Live-Datendiagrammen darstellbar. Mit dem smarten Programm wird die Sensorkonfiguration einfacher: Durch die integrierten Action Widgets und eine grafischen Datenanzeige können Ingenieure jedes IO-Link-fähige Gerät einrichten und abfragen. Für die Bedienung sind keine IT-Kenntnisse erforderlich, denn das Widget führt den Anwender durch die wichtigen Konfigurationsprozesse, z.B. das Einlernen des Erkennungssollwerts oder das Einrichten einer Alarmschwelle. Das Tool gestattet nicht nur die codefreie Parametrierung von Sensoren. Es ist zudem laut Hersteller der einzige Sensorkonfigurator am Markt, über den bestimmte Konfigurationen per Remote-Freigabe mit anderen Benutzern geteilt werden können.

Das könnte Sie auch Interessieren

Weitere Beiträge

Bild: TeDo Verlag GmbH
Bild: TeDo Verlag GmbH
Maschine läuft 
auf Knopfdruck

Maschine läuft auf Knopfdruck

Maschinen mit hohem Automatisierungsgrad und möglichst großem Kundennutzen liegen in der Holzbearbeitung im Trend. „Ein Programmwechsel der Maschine sollte im Prinzip auf Knopfdruck möglich sein“, betont Denis Lorber, Leiter Forschung und Entwicklung von Holz-Her in Nürtingen. „Der Kunde will in der Regel die fertig eingestellte vorpositionierte Maschine.“ Früher ein Alleinstellungsmerkmal großer Industriemaschinen, gilt dieser Anspruch heute für alle Baureihen – bis hin zu Einstiegsmaschinen. Möglich macht das unter anderem dezentrale Antriebstechnik.

mehr lesen