Anzeige

Roboter Absicherung – Wireless

Ein gesamtheitliches Sicherheitskonzept für die Automatisierung einer Roboteranlage, mit einer dezentralen Wireless-Sicherheitssteuerung.
Bild: SSP Safety System Products GmbH & Co. KG

„Alles aus einer Hand“ – ein Versprechen von dem man häufig hört. Doch mit Wireless Safety, einem Aluminium-Schutzzaun, Not-Halt Tastern und einer Sicherheits-Türzuhaltung liefert die Firma SSP Safety System Products aus Spaichingen Ihren Kunden nicht nur alles aus einer Hand, sondern bietet in diesem Fall auch ein schlüssiges Sicherheitskonzept für die Automatisierung einer Roboteranlage. 

Die Vorführzelle besteht aus einem Roboter, einem Träger für die Karosserie und einer Linearachse auf welcher der Roboter verfährt. Die Zelle dient ausschließlich der Vorführung von Schwertbürsten.

Sicherheitsverknüpfung der Anlagen als Herausforderung

Aus Sicherheitsperspektive war vor allem die Sicherheitsverknüpfung der Linearachse und des Roboters sowie der vielen Zugänge die größte Herausforderung. Die Verknüpfung der Sicherheitsfunktionen mit der Wireless-Sicherheitssteuerung „Safety Simplifier“ von SSP war um ein Vielfaches einfacher als mit herkömmlichen Systemen.

Die Plug & Play-Lösung bringt Sicherheit dorthin, wo sie benötigt wird. Die dezentrale Sicherheitssteuerung mit Wireless-Kommunikation und 14 sicheren digitalen Ein- und Ausgängen kann der Anwender ganz nach Belieben und flexibel als Ein- oder Ausgang konfigurieren.

Für die Lösung wurden die Module an den Türeinheiten direkt mit den notwendigen Bedienelementen wie Not-Halt und beleuchteten Tastern ausgestattet. Diese lassen sich ebenfalls frei über einen Online-Konfigurator auswählen.

Insbesondere konnte mit diesem Konzept der Verdrahtungsaufwand der Anlage drastisch reduziert werden, denn die Sicherheitstürzuhaltung tGard und die externen Not-Halt-Taster werden einfach direkt an den Safety Simplifier mit vorkonfiguriertem Stecker angeschlossen. Somit ist keine zusätzliche Sicherheits-SPS im Schaltschrank mehr notwendig und es entsteht kein zusätzlicher Verdrahtungsaufwand.

Die Besonderheit dabei: Es handelt sich dabei nicht um ein einfaches Sender- und Empfänger Modell, sondern durch wechselseitige Multi-Master Kommunikation wird ein flächendeckendes Netz an Sicherheitskommunikation aufgebaut, in dem jeder Safety Simplifier auch als Repeater dient.

Weitere Informationen
Thematik: Allgemein
|
SSP Safety System Products GmbH & Co. KG

Das könnte Sie auch Interessieren

Weitere Beiträge

Bild: Ceratizit Deutschland GmbH
Bild: Ceratizit Deutschland GmbH
Werkzeuge – immer passend

Werkzeuge – immer passend

Eine digitalisierte Fertigung hat viele Gesichter… und Recker Technik aus Eschweiler setzt ihr auf jeden Fall einen Smiley auf. Dort bringt die Produktion mit digitalen Zwillingen mehr Effizienz in den Alltag sowie gleichzeitig mehr Überblick über das Toolmanagement und die Werkzeugkosten. Mit dabei: Zwei Tool-O-Maten, die intelligenten Werkzeugausgabesysteme von Ceratizit – dank denen immer das passende Werkzeug für den Job zur Hand ist.

mehr lesen