Neuer Sicherheitsschalter mit integriertem AS-Interface

Der neue CES-AS-C04 erweitert die Baureihe der transpondercodierten Sicherheitsschalter von Euchner um eine Version mit integriertem AS-Interface. Der Anschluss erfolgt nach den Spezifikationen. Mit Hilfe eines Adapters kann der CES-AS-C04 als Slave direkt mit dem Flachbandkabel verbunden werden. Der Status von AS-Interface kann über im Steckverbinder integrierte LEDs jederzeit erkannt werden. Das kompakte Gehäuse sowie variable Anfahr- und Montagemöglichkeiten bieten hohe Flexibilität beim Konstruieren. Der CES-AS-C04 kann durch das symmetrische Gehäuse sowohl an links als auch an rechts angeschlagenen Türen angebracht werden. Neben den AS-i-Diagnose-LEDs im Steckverbinder, verfügt der Schalter über zwei LED-Anzeigen im Gehäuse, die, unabhängig von der Einbaulage, eine schnelle Diagnose gewährleisten. Die integrierte LED-Grenzbereichsanzeige ermöglicht das rechtzeitige Erkennen einer Dejustage der Schutzeinrichtung. Somit kann ein ungewollter Stillstand der Anlage verhindert werden. Die Transpondercodierung sorgt in der Unicode-Version für Manipulationssicherheit und gewährleistet in allen Varianten PLe nach ISO13849-1. Die hohe Schutzart IP67 sowie die Unempfindlichkeit gegen Vibrationen erlauben den Einsatz auch in sehr rauer Umgebung.

Euchner GmbH + Co. KG
http://www.euchner.de

Das könnte Sie auch Interessieren

Weitere Beiträge

Verschleiß überwachen, Schäden vorbeugen

Nicht nur Motoren und Pumpen sind in Produktionsanlagen dem Verschleiß unterworfen, sondern auch die Datenleitungen der Maschinen- und Anlagennetzwerke einschließlich Kabel und Stecker. Während der mechanische Verschleiß analog wahrnehmbar ist, macht sich der Verschleiß einer Datenleitung erst im Extremfall bemerkbar: dem Ausfall. Um dem entgegenzuwirken, empfiehlt Indusol den Einsatz von intelligenten Managed Switches, mit denen der physikalische Zustand der Datenleitung digitalisiert und somit sichtbar gemacht werden kann.

mehr lesen

Entwicklungslösung für CC-Link IE TSN-Gerätehersteller

Mitsubishi Electric sieht in Time-Sensitive Networking die Zukunft und konzentriert seinen Entwicklungsaufwand auf das neue industrielle Kommunikationsnetzwerk CC-Link IE TSN. Neben einem in seiner Gesamtheit kompatiblen Produktportfolio kündigt der Automatisierungsspezialist Entwicklungslösungen für Gerätehersteller an.

mehr lesen