Neue Touchpanels von Ferrocontrol

Ferrocontrol bietet neu in seinem Sortiment die HMI-Touchpanels E°PC C4010 und E°PC C4007 an. Die TFT-Displayeinheiten haben eine Bildschirmdiagonale von 10,4\“ (4:3) oder 7\“ (Widescreen). Die Touchpanels eignen sich für Visualisierungs- und Bedienaufgaben in Maschinen und kleineren Anlagen. Die Auflösung beträgt 800×600 bzw. 800×480 Pixel, der Prozessor ist ein 800MHz Risc. Als Speicher stehen 128MB Flash und 64MB SDRAM für Maschinenvisualisierungen zur Verfügung. Als Betriebssystem ist Windows CE 6.0 vorinstalliert. Es stehen serielle Schnittstellen (RS232, RS485-2/4), 2 USB (1× Host/1× Slave) und 1× 100Mbit/s Ethernet als Schnittstellen zur Verfügung. Der E°PC C4010 braucht max. 8W und das kleinere Modell E°PC 4007 benötigt 4W. Die Panels haben eine Gehäusetiefe von 37 bzw. 55mm. Frontseitig wird die Schutzklasse IP65 erfüllt.

Thematik: Allgemein
Ferrocontrol Steuerungssysteme GmbH & Co. KG
http://www.ferrocontrol.de

Das könnte Sie auch Interessieren

Weitere Beiträge

Verschleiß überwachen, Schäden vorbeugen

Nicht nur Motoren und Pumpen sind in Produktionsanlagen dem Verschleiß unterworfen, sondern auch die Datenleitungen der Maschinen- und Anlagennetzwerke einschließlich Kabel und Stecker. Während der mechanische Verschleiß analog wahrnehmbar ist, macht sich der Verschleiß einer Datenleitung erst im Extremfall bemerkbar: dem Ausfall. Um dem entgegenzuwirken, empfiehlt Indusol den Einsatz von intelligenten Managed Switches, mit denen der physikalische Zustand der Datenleitung digitalisiert und somit sichtbar gemacht werden kann.

mehr lesen

Entwicklungslösung für CC-Link IE TSN-Gerätehersteller

Mitsubishi Electric sieht in Time-Sensitive Networking die Zukunft und konzentriert seinen Entwicklungsaufwand auf das neue industrielle Kommunikationsnetzwerk CC-Link IE TSN. Neben einem in seiner Gesamtheit kompatiblen Produktportfolio kündigt der Automatisierungsspezialist Entwicklungslösungen für Gerätehersteller an.

mehr lesen