MLD mit integrierter AS-i-Schnittstelle

Die Mehrstrahl-Sicherheits-Lichtschranken der Baureihe MLD von Leuze sind nun auch mit einer integrierten AS-i-Safety-Schnittstelle verfügbar. Die MLD/AS-i Sicherheits-Sensoren können nun unmittelbar, also ohne zusätzliche Koppelmodule und damit kostengünstig in das AS-Interface-Netzwerk eingebunden werden. Speziell beim Muting ermöglicht die direkte AS-i-Anbindung sehr komfortable Lösungen für Anwender, die großen Wert auf Wirtschaftlichkeit legen. Denn im Zusammenspiel mit dem Leuze electronic Sicherheitsmonitor ASM-m können mit den MLD Mehrstrahl-Sicherheits-Lichtschranken sehr einfach Zugangssicherungen mit Muting errichtet werden, die auf AS-i Safety at Work basieren. Der ASM-m Sicherheitsmonitor übernimmt die Steuerung des Muting-Ablaufs, wobei auch der im MLD integrierte Muting-Leuchtmelder über AS-Interface angesteuert wird. Es ist im Gegensatz zu früher nicht mehr erforderlich, extra für den Muting-Leuchtmelder eine AS-i-Slave-Adresse zu vergeben. Das gilt auch für einen an die Lokalbuchse des Sicherheits-Sensors angeschlossenen externen Muting-Leuchtmelder. Durch diese Einsparung können pro AS-i-Sicherheitsmonitor noch mehr AS-i-Slaves, z.B. Sicherheits-Sensoren, in ein AS-i-Netz eingebunden werden.

Leuze electronic GmbH+Co.KG • www.leuze.de

Tel.: 07021/573-0 • Fax: 07021/573-199

Leuze electronic GmbH+Co.KG
http://www.leuze.de

Das könnte Sie auch Interessieren

Weitere Beiträge

Entwicklungslösung für CC-Link IE TSN-Gerätehersteller

Mitsubishi Electric sieht in Time-Sensitive Networking die Zukunft und konzentriert seinen Entwicklungsaufwand auf das neue industrielle Kommunikationsnetzwerk CC-Link IE TSN. Neben einem in seiner Gesamtheit kompatiblen Produktportfolio kündigt der Automatisierungsspezialist Entwicklungslösungen für Gerätehersteller an.

mehr lesen