Mattke erweitert zum 50. Jubiläum sein Lieferprogramm

Der Zuwachs im Portfolio vom Mattke kommt aus dem Hause Siboni, einem italienischen Hersteller von bürstenbehafteten und bürstenlosen Servomotoren. Insbesondere die DC-Motoren der Baureihe RED sind bemerkenswert, weil sie nicht wie sonst üblich mit Ferritmagneten, sondern mit Magneten aus Seltenerden bestückt sind. Daraus resultiert ein hohes Leistungsvolumen und hohe Zuverlässigkeit. Die Baureihe geht von 0,12 bis 4Nm. Die bürstenlosen Servomotoren der PROline gehen zwar momentan nur von 0,32 bis 2,8Nm, größere Baureihen sollen Ende des Jahres vorgestellt werden. Die Baureihe zeichnet sich durch eine spezielle Wicklung mit hoher Kupferfüllung aus, was zu einem hohen Leistungsvolumen führt. Geringes Rastmoment, hohe Überlastbarkeit und Wirkungsgrad, sowie hohe Drehzahlgrenzwerte sind weitere Vorzüge. Siboni fertigt auch die passenden Planetengetriebe selbst. Die RE-Baureihe ist für hohe Drehmomente ausgelegt und stehen bis zu dreistufig und einem Untersetzungsverhältnis von 216:1 zur Verfügung. Die Baureihe NXT geht zweistufig bis 100:1. Die Verdrehspiele sind 5 bzw. 8\‘ je Stufe. Abgerundet wird die Erweiterung des Programms durch eine Reihe Servoregler unterschiedlicher Leistungsklassen. Hervorzuheben ist dabei eine Huckepack-Einheit für Servomotoren in dezentralen Antriebslösung.

Thematik: Allgemein
Mattke AG Servotechnik
http://www.mattke.de

Das könnte Sie auch Interessieren

Weitere Beiträge

Entwicklungslösung für CC-Link IE TSN-Gerätehersteller

Mitsubishi Electric sieht in Time-Sensitive Networking die Zukunft und konzentriert seinen Entwicklungsaufwand auf das neue industrielle Kommunikationsnetzwerk CC-Link IE TSN. Neben einem in seiner Gesamtheit kompatiblen Produktportfolio kündigt der Automatisierungsspezialist Entwicklungslösungen für Gerätehersteller an.

mehr lesen