Marktübersicht: Sicherheitsauswertegeräte

Die Sicherheitsauswertegeräte in der folgenden Marktübersicht können für die Überwachung unterschiedlichster Sicherheitskomponenten eingesetzt werden und runden das Sortiment an Sicherheitseinrichtungen ab.

Die Ansprüche an die Sicherheitstechnik im Maschinen- und Anlagenbau steigen stetig. Bei wachsender Anzahl der notwendigen Sicherheitskomponenten wird gleichzeitig eine einfache und überschaubare Gestaltung gefordert. Die Sicherheitsauswertegeräte müssen an die unterschiedlichsten Applikationen anpassbar sein, und das möglichst unkompliziert. Somit ist ein wichtiges Merkmal der Geräte eine einfache Konfigurierbarkeit und eine flexible Anpassungsfähigkeit. Die meisten der auf den folgenden Seiten aufgelisteten Produkte eignen sich für die Überwachung verschiedener Sicherheitskompontenten. Dazu gehören: Sicherheitslichtschranken, Sicherheitslichtgitter, Not-Aus-Taster, Schutztürkontakte, Positionsschalter, Schaltmatten und -leisten, Magnetschalter usw. Die Sicherheitsauswertegeräte, auch Sicherheitsrelais genannt, runden das Sortiment an Sicherheitskomponenten ab und sorgen für eine sichere Auswertung der Schaltgeräte. Sie sind ein wichtiger Bestandteil eines Sicherheits-Schaltkreises. Die zwei anderen Komponenten eines Sicherheits-Schaltkreises sind ein Signalgeber und ein Aktor. Bei der Auswahl des Sicherheitsrelais ist zuerst festzulegen, welchen Anspruch die Sicherheitskomponenten zu erfüllen haben. Hier gibt die Maschinenrichtlinie die erforderlichen Informationen. Gemäß dieser Maschinenrichtlinie muss jede Maschine, egal ob bestehend oder neu, den einschlägigen Normen entsprechen. Hält der Hersteller sich nicht an die Vorschriften, drohen empfindliche Strafen. Neben einer Geldstrafe muss des Weiteren dafür gesorgt werden, dass die bereits verkauften Maschinen nachgebessert werden. Vorher ist die weitere Produktion von Maschinen verboten. Lesen sie mehr über die neue Maschinenrichtlinie auf Seite 175. Aber erst einmal viel Spaß beim Stöbern in der Marktübersicht, in der Sie 69 Produkteinträge finden. (hsc)

TeDo Verlag GmbH
http://www.sps-magazin.de

Das könnte Sie auch Interessieren

Weitere Beiträge

Bild: Ceratizit Deutschland GmbH
Bild: Ceratizit Deutschland GmbH
Werkzeuge – immer passend

Werkzeuge – immer passend

Eine digitalisierte Fertigung hat viele Gesichter… und Recker Technik aus Eschweiler setzt ihr auf jeden Fall einen Smiley auf. Dort bringt die Produktion mit digitalen Zwillingen mehr Effizienz in den Alltag sowie gleichzeitig mehr Überblick über das Toolmanagement und die Werkzeugkosten. Mit dabei: Zwei Tool-O-Maten, die intelligenten Werkzeugausgabesysteme von Ceratizit – dank denen immer das passende Werkzeug für den Job zur Hand ist.

mehr lesen
Bild: Hainbuch GmbH
Bild: Hainbuch GmbH
„Wie passende Spanntechnik die Automation voranbringt“

„Wie passende Spanntechnik die Automation voranbringt“

Zunehmend individuellere Kundenanforderungen, mehr Schwankungen im Auftragseingang und weniger Fachkräfte – diese Faktoren beeinflussen die Fertigungsplanung zunehmend. Gerade bei kleinen Herstellungschargen mit Losgrößen unter 100 macht in diesem Spannungsfeld die Automatisierung, etwa von Hainbuch, den Unterschied. Ein entscheidender Ansatzpunkt in der Umsetzung ist neben Maschine, Roboter und Bediener der Rüst- und Spannprozess.

mehr lesen
Bild: Schunk SE & Co. KG Spanntechnik
Bild: Schunk SE & Co. KG Spanntechnik
Futter für die Ewigkeit

Futter für die Ewigkeit

Siemens Energy setzt für die Präzisionsbearbeitung an einer Horizontaldrehmaschine Magnos Elektropermanent-Magnetspannfutter von Schunk ein. Dank der gleichmäßig dauerhaft wirkenden Magnetspannkraft erfolgt das Spannen der Werkstücke deformations- und vibrationsarm – für eine ausgezeichnete Bearbeitungs- und Oberflächenqualität. Mit der zugehörigen App lässt sich die Spannsituation simulieren und sicher parametrieren.

mehr lesen